Menu

Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

Wirtschaftliche Jugendhilfe geschlossen

Im Jugendamt des Eifelkreises Bitburg-Prüm bleiben die Sachgebiete „Wirtschaftliche Jugendhilfe“ und „Verwaltung Kindertagespflege“ wegen einer Fortbildungsveranstaltung am 22. und 23. Januar 2020 geschlossen.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 13.01.2019

Wohin mit dem Weihnachtsbaum - Entsorgungsmöglichkeiten in der Region

Sowohl in der Stadt Trier als auch in den Landkreisen Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm sowie in der Vulkaneifel besteht die Möglichkeit, den Weihnachtsbaum an einer der zahlreichen Grüngutsammelstellen des A.R.T. kostenlos anzuliefern. Informationen zu den Standorten und Öffnungszeiten der Grüngutsammelstellen erhalten Sie auf www.art-trier.de oder unter der Telefonnummer 0651-9491 414.

Abholung durch Vereine

Zusätzlich zu den Entsorgungsmöglichkeiten des Zweckverbandes A.R.T. werden die Weihnachtsbäume in einigen Ortsgemeinden der Landkreise Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm sowie in der Vulkaneifel durch Jugendgruppen und Feuerwehren eingesammelt. Diese kündigen ihre Termine selbst an.

Sinnvolle Verwertung der Bäume

Die Weihnachtsbäume werden in Biomassekraftwerken verwertet oder zerkleinert als Bodenverbesserer auf landwirtschaftliche Flächen ausgebracht. Damit dies möglich ist, muss der Weihnachtsschmuck gründlich entfernt werden. Eine Anmeldung am Abfall-Telefon ist nicht nötig. Sind die Nadelbäume länger als 2,50 Meter, müssen sie in der Mitte durchgesägt werden.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 18.12.2019

A.R.T. Öffnungszeiten an Weihnachten und Silvester

An den Feiertagen zum Jahresende gelten an den Standorten des A.R.T. geänderte Öffnungszeiten. Die Sammelfahrzeuge sind an Heiligabend und Silvester im Einsatz.

Verwaltung in Trier

Der A.R.T. schließt sein Kundenzentrum sowie die Verwaltung am 23. Dezember um 17 Uhr. Die Büros sind ab dem 2. Januar um 8 Uhr wieder besetzt. Das Service-Telefon ist am 27. Dezember von 8:00-15:00 Uhr und am 30. Dezember von 8:00-17:00 Uhr erreichbar.

Ab dem 2. Januar sind alle Abteilungen des A.R.T. wieder wie gewohnt besetzt.

Wertstoffhöfe und Entsorgungszentren

Der Wertstoffhof Metternichstraße in Trier sowie die Entsorgungs- und Verwertungszentren in Mertesdorf, Rittersdorf, Sehlem und Walsdorf sind an Heiligabend und an Silvester jeweils von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Am 23. und 30. Dezember gelten die normalen Öffnungszeiten von 8 bis 16 Uhr.

 Abfuhr auch an Heiligabend und Silvester

Sowohl am 24. als auch am 31. Dezember sind die Sammelfahrzeuge des A.R.T. und der beauftragten Partnerunternehmen in den Landkreisen im Einsatz. Die Bürgerinnen und Bürger werden daher gebeten, Ihre Abfallbehälter wie gewohnt zur Leerung bereitzustellen. Etwaige Terminverschiebungen aufgrund der Feiertage sind sowohl auf der Webseite als auch in der A.R.T. App bereits berücksichtigt. Das Abfalltelefon ist erreichbar unter 0651/9491414.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 09.12.2019

Kreisverwaltung geschlossen

Die Büros der Kreisverwaltung in Bitburg und in Prüm sind an Heiligabend, am 27. Dezember und an Silvester geschlossen.

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 02.12.2019

Kreisverwaltung geschlossen

Die Büros der Kreisverwaltung in Bitburg und in Prüm sind an Heiligabend, am 27. Dezember und an Silvester geschlossen.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 02.12.2019

EVZ Rittersdorf am 6. Dezember geschlossen

Im Entsorgungs- und Verwertungszentrum (EVZ) des A.R.T. in Rittersdorf kommt es am heutigen Freitag, 6.12. nach dem Fund von Kampfmitteln in einem Sammelcontainer für Sperrabfälle zu einem Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Kampfmittelräumdienst. Das Gelände wurde geräumt, das EVZ ist derzeit für die Anlieferung geschlossen.

Am Vormittag wurde durch die Mitarbeiter in einem Sperrabfallcontainer auf dem Gelände des A.R.T. zwei Handgranaten gefunden. Daraufhin wurden die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Kampfmittelräumdienst alarmiert, um eine potenzielle Gefährdung auszuschließen. Eine erste Prüfung ergab, dass es sich vermutlich um Übungshandgranaten handelt, von denen keine Gefahr ausgeht. Dennoch bleibt das Gelände bis zum Eintreffen des Kampfmittelräumdienstes und der anschließenden Entfernung der Granaten gesperrt. Derzeit ist davon auszugehen, dass das EVZ am morgigen Samstag wieder wie gewohnt geöffnet sein wird.

Über die Herkunft der Granaten liegen zum jetzigen Zeitpunkt keine Informationen vor. Es ist davon auszugehen, dass sie im Rahmen einer Anlieferung von Sperrabfall in dem dafür vorgesehenen Container abgelegt wurden. Ansprechpartner: Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.), 0651/9491-0.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 06.12.2019

Keine Annahme von Problemabfall in Rittersdorf uns Sehlem in der Kalenderwoche 49

Der A.R.T. informiert, dass die Annahme von Problemabfall am 03. Dezember im EVZ Rittersdorf und am 04. Dezember im EVZ Sehlem aufgrund dringender Reparaturarbeiten an den Schadstoffsammelcontainern nicht möglich ist.

Im EVZ Rittersdorf ist der nächstmögliche Termin für die Anlieferung von Problemabfällen der 10. Dezember.

Im EVZ Sehlem kann am 11. Dezember wieder angeliefert werden. Die Annahme erfolgt jeweils von 8:00-16:00 Uhr.

Weitere Informationen erhalten Sie am Service-Telefon des A.R.T. unter 0651- 9491 414 oder auf www.art-trier.de/problemabfall

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 25.11.2019

Abfall-Fibel 2019 erscheint am 30. November

Am Samstag, den 30.11.2019, erfolgt die Verteilung der Abfall-Fibel 2020 in Trier, dem Landkreis Trier-Saarburg sowie in den Landkreisen Bernkastel-Wittlich, Eifelkreis Bitburg-Prüm und Vulkaneifel an alle Haushalte und Firmen. Die Zustellung der knapp 300.000 Fibeln erfolgt als Beilage in DIE WOCH. Im Trierischen Volksfreund ist die Abfall-Fibel für Abonnenten bereits am Donnerstag, 28.11. als Beilage zu finden. Wer an diesen Tagen keine Abfall-Fibel erhalten hat, kann dies ab Montag, den 2. Dezember am Service-Telefon der A.R.T. (0651/9491-414) reklamieren und erhält innerhalb von wenigen Tagen die Fibel per Post.

Alle Informationen auf einen Blick

Die über 40-seitige Broschüre im handlichen Din A5-Format enthält neben einer Übersicht der Abholtermine wichtige Informationen rund um das Thema Kreislaufwirtschaft. Im Vordergrund stehen in diesem Jahr die Abfallvermeidung und die Ressourcenschonung für künftige Generationen.

Individueller Abfallkalender und Erinnerungsservice

Ergänzend zur Fibel besteht unter www.art-trier.de/kalender die Möglichkeit, sich einen Jahreskalender mit den Abfuhrterminen für Ihre Adresse auszudrucken, den kostenlosen Email-Erinnerungsservice zu nutzen sowie die Abfuhrdaten in Ihren persönlichen, elektronischen Kalender zu importieren. Auch die A.R.T. App verfügt über eine Erinnerungsfunktion, die Ihnen Ihre Abfuhrtermine bequem per Push-Nachricht meldet.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 25.11.2019

Jagdscheinkurs 2020

Wie werde ich Jäger? Diese Frage beantwortet das Ausbilderteam der Jäger am Mittwoch, den 4. Dezember 2019, in der Gastronomie der Rinder-Union West eG, Hamerter Berg 1 in 54636 Fließem um 20 Uhr. Der nächste Kurs für Jagdscheinanwärter startet im Januar 2020. Ansprechpartner ist Gerd Grebener, per E-Mail erreichbar unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Information zu Bodenbelastungen auf dem Flugplatz Bitburg und im Umfeld

Über die Bodenbelastungen mit per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC/PFT) auf dem Flugplatz Bitburg und im Umfeld des Flugplatzes ist bereits mehrfach in den Medien berichtet worden.
Am 28.11.2019 wird um 9 Uhr eine gemeinsame öffentliche Sitzung des Kreistages des Eifelkreises Bitburg-Prüm, des Stadtrates Bitburg, des Verbandsgemeinderates Bitburger Land, der Gemeinderäte Scharfbillig und Röhl sowie der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Flugplatz Bitburg in der Stadthalle Bitburg stattfinden. In dieser Sitzung werden die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (Landesfachbehörde) und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben über die Untersuchungen zu den PFC-Belastungen und über den Projektstand bezüglich der Erarbeitung und Umsetzung eines Sanierungskonzeptes informieren.

Weiterlesen: Information zu Bodenbelastungen auf dem Flugplatz Bitburg und im Umfeld

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.