Menu

Sie sind hier: Aktuelles

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis - Ergebnisse 16.07.2020

9 Neuinfektionen im Kreisgebiet gemeldet

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurden heute neun Neuinfektionen gemeldet.

Da gleichzeitig eine Personen als genesen gilt, liegt die Zahl der aktiv am Coronavirus Erkrankten aktuell bei 17.

Das Gesundheitsamt  der Kreisverwaltung weist nochmals ausdrücklich auf die Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln hin.

Die Sichtungsstelle in der Wankelstraße in Bitburg (Gewerbegebiet  Auf Merlick) ist in dieser Woche noch am Samstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden in einem gesonderten Corona-Portal unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 16.07.2020

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis - Ergebnisse 15.07.2020

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurde heute eine Neuinfektion gemeldet.

Die Zahl der aktiv am Coronavirus Erkrankten liegt damit bei neun.

Die Neuinfektion wurde im familiären Umfeld einer bereits positiv getesteten Person, deren Infektion in Verbindung mit den Fällen im Zentrum für ambulante Reha (ZAR) in Trier steht, festgestellt.

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm ist weiterhin in der Kontaktermittlung tätig.

Gestern wurden bei einer kurzfristigen Sondertestung alle 56 bis dahin bekannten Kontaktpersonen, die im Zusammenhang mit den in Trier aufgetretenen Infektionen stehen, durch das Personal der hiesigen Sichtungsstelle getestet.

Hierbei wurde die heutige Neuinfektion bekannt. Alle anderen Testergebnisse sind negativ.

Heute haben sich bei der stationären Sichtungsstelle der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm unter Mitwirkung des DRK Kreisverbandes 69 Personen vorgestellt, die auch alle getestet wurden.

Die Sichtungsstelle in der Wankelstraße in Bitburg (Gewerbegebiet Auf Merlick) ist in dieser Woche noch am Samstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden in einem gesonderten Corona-Portal unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 15.07.2020

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis - Ergebnisse 14.07.2020

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurde heute eine weitere Neuinfektion gemeldet.

Somit sind derzeit acht Personen aktiv am Coronavirus erkrankt.

Auch diese Neuinfektion steht im Zusammenhang mit mehreren COVID-19-Fällen im Zentrum für ambulante Reha (ZAR) in Trier. Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm hat sofort

die Kontaktermittlung aufgenommen und stimmt notwendige Maßnahmen mit dem Gesundheitsamt Trier ab.

Die Sichtungsstelle in der Wankelstraße in Bitburg (Gewerbegebiet Auf Merlick) ist morgen und am Samstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden in einem gesonderten Corona-Portal unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht. Betroffene Bürger können sich an das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm unter Tel. 06561 15-0 wenden.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 14.07.2020

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis - Ergebnisse 13.07.2020

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurden vier weitere Neuinfektionen gemeldet. Da gleichzeitig sieben Personen als genesen gelten, liegt die Zahl der aktiv am Coronavirus Erkrankten aktuell bei sieben.

Die jüngsten Neuinfektionen stehen im Zusammenhang mit mehreren COVID-19-Fällen im Zentrum für ambulante Reha (ZAR) in Trier. Dies führte bereits am Freitag zur vorsorglichen Schließung durch die örtlichen Behörden. Durch Informationen der Presse, des Gesundheitsamtes Trier und eines Rundschreibens der Reha-Einrichtung wurden Patienten aufgefordert, sich an das Gesundheitsamt Trier zu wenden und sich testen zu lassen. Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm führt im Zuge der im Eifelkreis festgestellten Fälle seit dem Wochenende intensive Kontaktermittlungen durch, berät betroffene Bürgerinnen und Bürgern und stimmt notwendige Maßnahmen mit dem Gesundheitsamt Trier ab.

Am zurückliegenden Samstag wurden bei der stationären Sichtungsstelle der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm unter Mitwirkung des DRK Kreisverbandes 46 Personen getestet.

Die Sichtungsstelle in der Wankelstraße in Bitburg (Gewerbegebiet Auf Merlick) ist jeden Mittwoch und Samstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden in einem gesonderten Corona-Portal unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht. Betroffene Bürger können sich an das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm unter Tel. 06561 15-0 wenden.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 13.07.2020

Schülerbeförderung von Orenhofen zur Grundschule Orenhofen in Speicher

 

Schülerbeförderung von Orenhofen zur Grundschule Orenhofen in Speicher 

Information über vergebenen Auftrag gemäß § 19 Abs. 2 VOL/A 

Auftraggeber: 

Eifelkreis Bitburg-Prüm
- Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm - 

Trierer Straße 1 

54634 Bitburg

Beauftragtes Unternehmen: Tempus Mobil GmbH, Irrel 

Vergabeart: Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb nach VOL/A 

Art und Umfang der Leistung: Schülerbeförderung von Orenhofen zur Grundschule Orenhofen in Speicher 

Zeitraum der Leistungserbringung: 18.05.2020 – 31.07.2021

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis - Ergebnisse 12.07.2020

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurde eine Neuinfektion gemeldet. Somit sind aktuell 10 Personen am neuartigen Coronavirus erkrankt.

Die stationäre Sichtungsstelle in der Wankelstraße in Bitburg (Gewerbegebiet Auf Merlick) ist jeden Mittwoch und Samstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden in einem gesonderten Corona-Portal unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 12.07.2020

Überbrückungshilfe für Unternehmer: Antragsstellung ab heute möglich

Kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Pandemie einstellen oder stark einschränken mussten, können nun weitere Liquiditätshilfen erhalten. Die Überbrückungshilfe ist ein wesentlicher Bestandteil des Konjunkturpakets, das die Bundesregierung auf den Weg gebracht hat, damit Deutschland schnell und mit voller Kraft aus der Krise kommt.

Einen Antrag auf Überbrückungshilfe können Unternehmen und Organisationen aller Branchen stellen, soweit sie sich nicht für den Wirtschaftsstabilisierungsfonds qualifizieren. Ihr Umsatz muss in den Monaten April und Mai 2020 zusammengenommen um mindestens 60 Prozent gegenüber April und Mai 2019 zurückgegangen sein. Auch Soloselbstständige und Freiberufler können einen Antrag stellen, wenn sie die Programmvoraussetzungen erfüllen. Gleiches gilt für gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen.

Die Bundesregierung hat darüber informiert, dass ab heute, 10. Juli 2020, die Überbrückungshilfe beantragt werden kann. Es ist zu beachten, dass die Beantragung ausschließlich durch Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigte Buchprüfer erfolgt.

Sollte ein Unternehmen noch keinen Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer haben, kann eine Recherche über den Steuerberater-Suchdienst der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz (SBK RLP) oder im Berufsregister der Wirtschaftsprüferkammer (WPK) erfolgen:

https://www.sbk-rlp.de/mein-steuerberater/

https://www.wpk.de/berufsregister/?lang=de

Seit dem 8. Juli ist die Registrierung der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer im zentralen Portal des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) möglich:

https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Home/home.html

Die komplette Antragsstellung erfolgt elektronisch über das zentrale Portal. Anschließend erfolgt die Weiterleitung an die in den Ländern zuständigen Stellen. In Rheinland-Pfalz werden die Anträge durch die Investition- und Strukturbank (ISB) bearbeitet und ausgezahlt. Weitere Informationen unter https://www.bundesfinanzministerium.de/

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 10.07.2020

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis - Ergebnisse 10.07.2020

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm gilt heute 1 weitere Person als genesen, sodass die Zahl der aktuell an COVID-19 Erkrankten bei 9 liegt. Seit Samstag, dem 27. Juni, wird keine Neuinfektion gemeldet.

Die stationäre Sichtungsstelle in der Wankelstraße in Bitburg (Gewerbegebiet Auf Merlick) ist jeden Mittwoch und Samstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden in einem gesonderten Corona-Portal unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 10.07.2020

Energetische Sanierung der Sporthalle der Kaiser-Lothar Realschule plus, Prüm, Los 113: Deckenstrahlheizung

Energetische Sanierung der Sporthalle der Kaiser-Lothar Realschule plus, Prüm, Los 113: Deckenstrahlheizung

 Information über vergebenen Auftrag gemäß § 20 Abs. 3 VOB/A

Auftraggeber:

 Eifelkreis Bitburg-Prüm
- Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm -
Trierer Straße 1
54634 Bitburg

Gewähltes Vergabeverfahren:  Beschränkte Ausschreibung nach VOB/A, 1. Abschnitt

Auftragsgegenstand: Deckenstrahlheizung

Ort der Ausführung: Sporthalle der Kaiser-Lothar Realschule plus, Kreuzerweg 20, 54295 Prüm

Beauftragtes Unternehmen: TDrei GmbH, Utscheid

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.