Menu

Sie sind hier: Aktuelles

Tierriss durch Wolf in der Verbandsgemeinde Arzfeld bestätigt

Wie das Umweltministerium Rheinland-Pfalz mitgeteilt hat, wurde ein Tierriss durch den Wolf in der Verbandsgemeinde Arzfeld bestätigt.

Da davon ausgegangen werden muss, dass sich das Tier weiter in der Umgebung aufhält, geben wir folgende Empfehlungen an die Tierhalter:

1. Eine tägliche Kontrolle der Weidetiere wird dringend empfohlen.

2. Bezüglich einer wolfssicheren Einzäunung verweisen wir auf den durch das Umweltministerium veröffentlichten Managementplan für den Umgang mit Wölfen (www.snu.rlp.de).

3. Des Weiteren besteht die Möglichkeit der Aufstallung der Tiere.

Im Übrigen weisen wir darauf hin, dass eine Gefahr für die Bevölkerung als sehr gering einzuschätzen ist. Wölfe vermeiden den Kontakt zum Menschen und ziehen sich zumeist ohne dass es der Mensch überhaupt bemerkt zurück.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an die gemeinsame Hotline der Oberen Naturschutzbehörde, der Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft (FAWF) und der SNU unter 06306-911199 wenden.

Darüber hinaus steht Ihnen die örtliche Ordnungsbehörde der Verbandsgemeinde Arzfeld (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 06550/974-105) sowie die Polizeiinspektion Prüm (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 06551/942-0) vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung.

Gemeinsame Pressemitteilung der Verbandsgemeinde Arzfeld, der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm und der Polizeiinspektion Prüm, 24.07.2020

Kreismuseum wieder geöffnet

Kreismuseum

Das Kreismuseum Bitburg-Prüm in Bitburg ist ab sofort wieder geöffnet. In den Ausstellungsräumen war in den vergangenen Monaten die Corona-Ambulanz der Bitburger Ärzte eingerichtet. Jetzt präsentiert das Museum dort wieder seine Erinnerungsstücke als „Zeit-Zeugen aus der Eifel“.

Öffnungszeiten:

März-Oktober:
dienstags und mittwochs 11-17 Uhr, donnerstags bis sonntags 14-17 Uhr

November-Februar:
sonntags 14-17 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis - Ergebnisse 24.07.2020

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurden heute 2 weitere Neuinfektionen bekannt.

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen liegt damit bei 35.

Zu beiden Fällen zeigen die bisherigen Kontaktermittlungen einen sehr kleinen Kreis der Kontaktpersonen. Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes sind dabei, die Infektionswege nachzuvollziehen und zu unterbrechen, um weitere Neuinfektionen zu vermeiden.

Die Sichtungsstelle in der Wankelstraße in Bitburg (Gewerbegebiet  Auf Merlick) ist in dieser Woche noch am Samstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden in einem gesonderten Corona-Portal unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 24.07.2020

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis - Ergebnisse 23.07.2020

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurden heute 2 Neuinfektionen bekannt.

Gleichzeitig gilt eine Person als genesen.

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen liegt damit bei 33.

115 Ergebnisse der gestern bei der Sichtungsstelle der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm unter Mitwirkung des DRK Kreisverbandes getesteten 166 Personen liegen vor. Die restlichen 51 werden morgen erwartet.

Eine Person wurde, entgegen unserer Meldung von gestern, nicht getestet.

Die Sichtungsstelle in der Wankelstraße in Bitburg (Gewerbegebiet  Auf Merlick) ist in dieser Woche noch am Samstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden in einem gesonderten Corona-Portal unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 23.07.2020

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis - Ergebnisse 22.07.2020

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurde heute eine Neuinfektion gemeldet.

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen liegt damit bei 32.

Heute haben sich bei der stationären Sichtungsstelle der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm unter Mitwirkung des DRK Kreisverbandes 167  Personen vorgestellt, die auch alle getestet wurden.

Die Sichtungsstelle in der Wankelstraße in Bitburg (Gewerbegebiet  Auf Merlick) ist in dieser Woche noch am Samstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden in einem gesonderten Corona-Portal unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 22.07.2020

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis - Ergebnisse 20.07.2020

Weitere 4 (gestern 10) Neuinfektionen wurden heute im Eifelkreis Bitburg-Prüm bekannt.

Somit sind derzeit 31 Personen aktiv am Coronavirus erkrankt.

Sowohl bei 9 Mitarbeitern des am vergangenen Samstag in der Sichtungsstelle getesteten Betriebes als auch bei weiteren 5 Personen wurde die Infektion mit dem Coronavirus festgestellt.

Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes versuchen über die Kontaktermittlung Infektionswege nachzuvollziehen und zu unterbrechen und damit weitere Neuinfektionen zu vermeiden.

In diesem Zusammenhang weisen wir nochmals ausdrücklich auf die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln hin.

Gerade die Erleichterung über die Lockerungen in den letzten Tagen darf nicht dazu führen, dass  mit Leichtfertigkeit die Verbreitung des Virus ermöglicht wird.

Die Sichtungsstelle in der Wankelstraße in Bitburg (Gewerbegebiet  Auf Merlick) ist am Mittwoch

und Samstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden in einem gesonderten Corona-Portal unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 20.07.2020

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis - Ergebnisse 19.07.2020

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurden 10 Neuinfektionen gemeldet.

Somit sind derzeit 27 Personen aktiv am Coronavirus erkrankt.

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm führt im Zuge der festgestellten Neuinfektionen intensive Kontaktermittlungen durch und lässt betroffene Personen aus dem Umfeld testen, um die Gesamtsituation genau zu erfassen.

Hiervon betroffen ist auch ein mittelständisches Unternehmen, bei dessen Belegschaft Infektionen bekannt geworden waren. Alle Mitarbeiter wurden aufgefordert sich testen zu lassen.

Am zurückliegenden Samstag wurden bei der stationären Sichtungsstelle der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm unter Mitwirkung des DRK Kreisverbandes 164 Personen getestet.

Die o.g. Neuinfektionen wurden mit den ersten bereits vorliegenden Testergebnissen bekannt. Weitere Ergebnisse werden morgen erwartet.

Die Sichtungsstelle in der Wankelstraße in Bitburg (Gewerbegebiet Auf Merlick) ist jeden Mittwoch und Samstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden in einem gesonderten Corona-Portal unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 19.07.2020

Sommerschule RLP im Eifelkreis Bitburg-Prüm nimmt Formen an

In Rheinland-Pfalz findet in diesem Jahr erstmalig eine Sommerschule statt. Das Bildungsministerium hat zusammen mit den Kommunalen Spitzenverbänden eine Vereinbarung getroffen, dass in den letzten beiden Ferienwochen Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 1 bis 8 pädagogische Angebote nutzen können. Die Kommunen stellen dabei die Gebäude, das Ministerium für Bildung füllen sie mit Inhalten. Vor allem in Schulgebäuden der Städte und Verbandsgemeinden wird es drei Stunden Unterricht pro Tag geben. Dieser wird angeleitet von Lehramtsstudierenden, Lehramtsanwärterinnen und -anwärtern, Lehrkräften und pädagogischen Personal, pensionierten Lehrkräften sowie älteren Schülerinnen und Schülern, die dafür vorher geschult werden.

Über die Internetseite www.ferien.bildung-rp.de können Kinder nun angemeldet werden. Hier gibt es auch weitere Informationen zu den Angeboten. Die Sommerschule findet in den Verbandsgemeinden vom 3. bis 7. und vom 10. bis 14. August 2020 täglich von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr an den nachfolgenden aufgeführten Standorten statt. Für die Stadt Bitburg sind die Betreuungszeiten für die Klassenstufen 1 – 4 von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und für die Klassenstufe 5 – 8 von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr festgelegt.

Die Teilnahme ist grundsätzlich auf eine Woche begrenzt und nur in Ausnahmefällen in beiden Wochen möglich.

Verbandsgemeinde Arzfeld: Grundschule Arzfeld, Schulstraße 8 in 54687 Arzfeld                                                                                                                                                                                                   

Verbandsgemeinde Bitburger-Land: Verwaltungsstelle Kyllburg, Marktplatz 8 in 54655 Kyllburg

Verbandsgemeinde Prüm: Kaiser-Lothar-Realschule Plus Prüm, Kreuzerweg 16 in 54595 Prüm

Verbandsgemeinde Speicher: Ehemalige Kita Speicher, Merscheider Weg 21 in 54662 Speicher

Verbandsgemeinde Südeifel: Grundschule Mettendorf, Hangenbach 9 in 54675 Mettendorf

Stadt Bitburg: Grundschule Bitburg-Süd, Borenweg 9 in 54634 Bitburg

Genauere Infos entnehmen Sie bitte den Angeboten auf o.g. Internetseite.

Anmeldungen sind bis zum 29.07.2020 möglich.

Für das Angebot der „Sommerschule RLP“ besteht kein Anspruch auf Schülerbeförderung nach § 69 Schulgesetz. Daher sind die Eltern und Erziehungsberechtigten für die Beförderung Ihrer Kinder von und zur Sommerschule selbst verantwortlich.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

 Anmeldeformular hier.

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.