Menu

Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis 24.08.2021

7-Tage-Inzidenz Eifelkreis Bitburg-Prüm = 61,6 (Vortag: 64,6)
7-Tage-Inzidenz Rheinland-Pfalz = 53,8 (Vortag: 52,0)
Neue COVID-19-Fälle = 2
Positiv Getestete = 3547
Genesene = 3389
Verstorbene = 31
Aktuelle COVID-19-Fälle = 127

Quelle: www.lua.rlp.de


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 24.08.2021

Fast 4,8 Mio. Euro ausgezahlt: Kreisverwaltung und DRK informieren über Zwischenergebnis der Hochwasser-Soforthilfen

Im Zuge der aktuellen Initiativen zur Bewältigung der Unwetterkatastrophe vom 14. Juli im Eifelkreis informieren der DRK Kreisverband Bitburg-Prüm e.V. und die Kreisverwaltung über den aktuellen Sachstand. Die vom Land Rheinland-Pfalz beschlossenen Soforthilfen für die privaten Haushalte und für Unternehmen sowie für Land- und Forstwirte werden durch die Kreisverwaltung bearbeitet. Mit Stand 24. August 2021 liegt folgendes Zwischenergebnis vor:

Soforthilfe für Privathaushalte 
Als Soforthilfe für Privathaushalte wurde bisher eine Summe von 2.243.000 Euro ausgezahlt. Bewilligt wurden aktuell 1.067 Anträge; weitere 68 Anträge liegen zur Prüfung und Bearbeitung vor. Betroffen sind bisher 2.509 Personen. 

Soforthilfe für Unternehmen 
156 Anträge betroffener Unternehmen mit einem Volumen von 780.000 Euro wurden zur Auszahlung freigegeben. Zahlreiche Anträge liegen noch zur Prüfung und Bearbeitung vor.
Vonseiten betroffener Land- und Forstwirte wurden bisher 33 Anträge auf Soforthilfe eingereicht. Hiervon wurden 30 Anträge mit einem Volumen von 150.000 Euro bewilligt. Die übrigen Anträge befinden sich in der Prüfung.

Der von DRK und Kreisverwaltung gemeinsam initiierte Spendenaufruf wird weiterhin sehr gut angenommen. Der DRK Kreisverband Bitburg-Prüm e.V. informiert zum Stand der eingegangenen Spenden und bewilligten Soforthilfen:

Spendenkonto
Die bis zum 24. August eingegangenen Einzelspenden ergeben eine Summe von 2.673.333,36 Euro. DRK und Kreisverwaltung bedanken sich ausdrücklich bei allen Unterstützern.

Soforthilfen durch Spenden

Seit dem 20. Juli können Betroffene Anträge auf Soforthilfen/Nothilfen durch Spenden bis zu einer Höhe von 2.500 Euro beim DRK stellen. Bis zum 24. August wurden 682 Soforthilfeanträge mit einer Gesamtsumme von 1.618.645 Euro bewilligt. Weitere Anträge auf Soforthilfe liegen zur Bearbeitung vor.


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 24.08.2021

Übergabe der Amtsgeschäfte an den Ersten Kreisbeigeordneten Michael Billen

Am 17. August kehrte der Erste Kreisbeigeordnete Michael Billen zurück in den Dienst und übernahm nach überstandener Krankheit die Leitung der Kreisgeschäfte. Seit Beendigung der Amtszeit von Landrat a.D. Dr. Joachim Streit werden bis zur Einführung einer Nachfolgerin oder eines Nachfolgers die Amtsgeschäfte von den gewählten Kreisbeigeordneten geführt.

Die zurückliegenden Wochen waren für Rudolf Rinnen vor allem vom Einsatz während der Hochwasserkatastrophe und der anschließenden Nachbereitung geprägt. Michael Billen: „Für seine engagierte und sehr arbeitsintensive Vertretungstätigkeit spreche ich Rudolf Rinnen meine Wertschätzung und meinen ausdrücklichen Dank aus.“

Rudolf Rinnen: „Ich freue mich darüber, dass Michael Billen eine schwere Erkrankung überwunden hat und nun wieder seine Geschäfte als Vertreter des Eifelkreises wahrnehmen kann.“

Neben den Kreisbeigeordneten Michael Billen und Rudolf Rinnen ist ebenfalls der Beigeordnete Helmut Fink in die Vertretung mit eingebunden. Die Wahl einer Nachfolge von Landrat Dr. Streit findet am 26. September 2021 gemeinsam mit der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt.


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 24.08.2021

 

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis 23.08.2021

7-Tage-Inzidenz Eifelkreis Bitburg-Prüm = 64,6 (Vortag: 25,2)
7-Tage-Inzidenz Rheinland-Pfalz = 52,0 (Vortag: 46,7)
Neue COVID-19-Fälle = 44
Positiv Getestete = 3545
Genesene = 3389
Verstorbene = 31
Aktuelle COVID-19-Fälle = 125

Quelle: www.lua.rlp.de

Hinweis: Bei der heute vom Land gemeldeten Zahl der Neuinfektionen sind Nachmeldungen vom zurückliegenden Wochenende enthalten. Ansteckungs-Schwerpunkte werden derzeit im Eifelkreis Bitburg-Prüm nicht festgestellt.


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 23.08.2021

Demenznetzwerk Eifelkreis: Sprechstunden und Offener Treff für pflegende Angehörige in Bitburg und Prüm

Das Demenznetzwerk Eifelkreis bietet regelmäßig in Bitburg und Prüm eine Sprechstunde für Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen an. Im persönlichen Gespräch erhalten Angehörige Informationen über das Krankheitsbild, den richtigen Umgang mit den Betroffenen und Entlastungsmöglichkeiten.

Sprechstunde in Bitburg:
an jedem letzten Donnerstag im Monat von 14.00 bis 15.00 Uhr
nächster Termin Donnerstag 26. August 2021
im Besprechungsraum des Sozialamtes der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm, 
Maria-Kundenreich-Str. 7, 54634 Bitburg

Sprechstunde in Prüm:
an jedem ersten Donnerstag im Monat von 14.00 bis 15.00 Uhr
nächster Termin Donnerstag 2. September 2021
in der Aula des Konvikts, Kalvarienbergstr. 1, 54595 Prüm

Der Offene Treff bietet die Möglichkeit, sich mit anderen pflegenden Angehörigen auszutauschen und persönliche Erfahrungen zu teilen. Pflegende Angehörige treffen sich regelmäßig für etwa zwei Stunden in einer kleinen Gruppe. Dieser Austausch und die fachliche Begleitung geben Anregungen, mit der täglichen Situation zurechtzukommen.

Offener Treff in Bitburg:
an jedem letzten Donnerstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr
nächster Termin Donnerstag 26. August 2021
im Besprechungsraum des Sozialamtes der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm, 
Maria-Kundenreich-Str. 7, 54634 Bitburg

Offener Treff in Prüm:
an jedem ersten Donnerstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr
nächster Termin Donnerstag 2. September 2021
in der Aula des Konvikts, Kalvarienbergstr. 1, 54595 Prüm

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Es wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten:
Brunhilde Hell, Koordinatorin des Demenznetzwerks Eifelkreis, Telefon: 06561 155209, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 23.08.2021

Gestörte Telefon- und Internetverbindungen werden weiter repariert

Aufgrund der Hochwasserkatastrophe sind in zahlreichen Orten im Eifelkreis Telefon- und Internetverbindungen ausgefallen. Die Telekom ist mit Hochdruck dabei, die beschädigten Leitungen zu reparieren, um die Erreichbarkeit der Betroffenen schnellstens wiederherzustellen.

Nach neuester Meldung sieht die Situation zur Zeit wie folgt aus:

Von den insgesamt 22 beschädigten Multifunktionsgehäusen (MFG = Kabelverzweiger) sind 16 wieder am Netz. Sie sind in u.s. Übersicht grün markiert.

Bei den verbleibenden 6 MFG verteilen sich die Reperaturarbeiten wie folgt:

  • In Minden, Bettingen und Waxweiler wurden die MFG gewechselt und die Technik wieder eingebaut. Hier müssen noch Schaltungen durchgeführt und die Systeme im Hintergrund gepflegt werden. Bis Mitte nächster Woche sollten die Leitungen wieder am Netz sein.
  • In Watzerath und Prüm stehen bereits neue MFG, es müssen noch Kupfer- und Glasfaseranschlüsse montiert werden. Auch hier sollten die Arbeiten bis Ende nächster Woche erledigt sein
  • In Nimshuscheidermühle wird ab Montag, 23.8. das neue MFG aufgebaut.

Ort

Straße

Gehäuse Neubau//Wechsel

Anzahl

Kunden

Sinspelt

Enztalstr. 2

51

Prümzurlay

Irreler Str. 1

112

Echternacherbrück

Fölkenbacher Str. 2

77

Minden

Hauptstr. 5A

Ja

78

Bettingen

Maximinstr. 5

Ja

125

Wißmannsdorf

Zum See 1

 

6

Watzerath

Schulstr.3

Ja

54

Prüm

Prümtalstr. 5

 

80

Prüm

Prümtalstr.

Ja

10

Prüm Niederprüm

St.-Vither-Str. 64

69

Nimshuscheid/Nimshuscheidermühle

Pumpwerk

Ja

23

Waxweiler

Am Kanal 15

Ja

82

Lünebach

Bahnhofstr. 2

 

59

Bitburg-Erdorf

Bonner Str. 14

 

114

Rittersdorf

Nimsstr. 1

 

197

Bitburg-Stahl

Oberweiser Str. 32

 

116

Auw a. d. Kyll

Marienstr.

 

67

Kyllburg

Bademer Str. 8

 

65

Neuerburg

Kölner Str. 12

 

30

Bickendorf

Hauptstr.

 

105

Echtershausen

Lindenweg

Ja

18

Hamm

   

7

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 23.08.2021

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis 20.08.2021

7-Tage-Inzidenz Eifelkreis Bitburg-Prüm = 32,3 (Vortag: 32,3)
7-Tage-Inzidenz Rheinland-Pfalz = 47,6 (Vortag: 43,4)
Neue COVID-19-Fälle = 0
Positiv Getestete = 3501
Genesene = 3389
Verstorbene = 31
Aktuelle COVID-19-Fälle = 81

Quelle: www.lua.rlp.de


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 20.08.2021

Schülerbeförderung aus Wallersheim, Rommersheim, Prüm-Dausfelder Höhe und Weinsheim-Hermespand zur Astrid-Lindgren-Schule in Prüm

Schülerbeförderung aus Wallersheim, Rommersheim, Prüm-Dausfelder Höhe und Weinsheim-Hermespand zur Astrid-Lindgren-Schule in Prüm

Information über vergebenen Auftrag gemäß § 19 Abs. 2 VOL/A

Auftraggeber

Eifelkreis Bitburg-Prüm
- Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm -
Trierer Straße 1
54634 Bitburg

Beauftragtes Unternehmen

HBM  Automobile Hecker, Jucken

Vergabeart

Beschränkte Ausschreibung nach VOL/A

Art und Umfang der Leistung

Schülerbeförderung aus Wallersheim, Rommersheim, Prüm-Dausfelder Höhe und Weinsheim-Hermespand zur Astrid-Lindgren-Schule in Prüm und zurück

Zeitraum Leistungserbringung

ab Schuljahresbeginn 2021/22

Kreisverwaltung Bitburg-Prüm, den 20.08.2021

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis 19.08.2021

7-Tage-Inzidenz Eifelkreis Bitburg-Prüm = 32,3 (Vortag: 28,3)
7-Tage-Inzidenz Rheinland-Pfalz = 43,4 (Vortag: 40,7)
Neue COVID-19-Fälle = 9
Positiv Getestete = 3501
Genesene = 3386
Verstorbene = 31
Aktuelle COVID-19-Fälle = 84

Quelle: www.lua.rlp.de


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 19.08.2021

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.