Menu

Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis 09.09.2021

7-Tage-Inzidenz Eifelkreis Bitburg-Prüm = 60,6 (Vortag: 64,6)
7-Tage-Inzidenz Rheinland-Pfalz = 101,1 (Vortag: 100,5)
Neue COVID-19-Fälle = 4
Positiv Getestete = 3695
Genesene = 3404
Verstorbene = 32
Aktuelle COVID-19-Fälle = 259

Quelle: www.lua.rlp.de

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 09.09.2021

Die Kreismusikschule informiert - Herbstseminar vom 11.10. - 15.10.2021

Die Musikschule des Eifelkreises Bitburg-Prüm plant dieses Jahr ihr traditionelles Herbstseminar für Kinder und Jugendliche aus dem gesamten Kreisgebiet, um die Musikvereine in ihrer Jugendausbildung zu unterstützen.

Zur Aufführung gelangen Originalwerke, aber auch erfrischende Arrangements von Film- oder Musicalmelodien. Einstudiert wird das Programm von erfahrenen Dirigenten und Dozenten der Musikschule, die die Werke zunächst in Registerproben erarbeiten, um sie später in Gesamtproben zusammenzusetzen.

Das Abschlusskonzert wird nur für Eltern und Angehörige der Kinder in der Aula des Neuerburger Eifelgymnasiums stattfinden.

Anmeldung über die Homepage der Kreismusikschule. www.musikschule-eifelkreis.de


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 07.09.2021

Sitzung des Jugendhilfeausschusses

Die für den 9. September 2021 in der Gemeindehalle in Irrel geplante Sitzung des Jugendhilfeausschusses wird auf den 23. September 2021, 16 Uhr verschoben.
Die Sitzung findet am neuen Termin in der Gemeindehalle in Badem statt.

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 09.09.2021

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis 08.09.2021

7-Tage-Inzidenz Eifelkreis Bitburg-Prüm = 64,6 (Vortag: 73,7)
7-Tage-Inzidenz Rheinland-Pfalz = 100,5 (Vortag: 103,2)
Neue COVID-19-Fälle = 5
Positiv Getestete = 3691
Genesene = 3399
Verstorbene = 32
Aktuelle COVID-19-Fälle = 260

Quelle: www.lua.rlp.de


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 08.09.2021

Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement - Brückenpreis 2021

"Bürgerschaftliches Engagement ist der Kitt in unserer Gesellschaft. Dies hat nicht zuletzt der unermüdliche Einsatz vieler Bürger und Bürgerinnen in den von der Flutkatastrophe heimgesuchten Kommunen unseres Landes eindrucksvoll gezeigt", wie Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Mainz unterstrich. Das große und vielfältige Engagement der rund 1,7 Millionen ehrenamtlich engagierten Menschen im Land will die Ministerpräsidentin auch in diesem Jahr wieder würdigen und hat dazu den Brückenpreis 2021 "Engagement leben, Brücken bauen, Integration stärken" ausgeschrieben. Der Brückenpreis wird dieses Jahr zum 14. Mal vergeben.

Mit der Auszeichnung sollen Projekte, Organisationen sowie Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz geehrt werden, die sich für den Dialog von Jung und Alt, das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung, die Integration von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und Hautfarbe, gegen soziale Benachteiligung, Ausgrenzung, Hass und Diskriminierung einsetzen oder mit ehrenamtlichen Hilfsprojekten Brücken zu den Menschen anderer Länder dieser Erde bauen.

Erstmals wird auch ein Preis in der Kategorie "Digitales Engagement für den gesellschaftlichen Zusammenhalt" verliehen.

Die Preisverleihung findet am 4. Dezember 2021 in der Staatskanzlei statt. Mit der Auszeichnung erhalten die Preisträger nicht nur eine öffentliche Anerkennung für ihr vorbildliches Engagement, sondern auch eine finanzielle Unterstützung von 1.000 Euro. Zusätzlich wird für jedes ausgezeichnete Projekt ein "Imagevideo" erstellt.

Bewerbungen und Vorschläge für den Brückenpreis 2021 können bis zum 8. Oktober 2021 online auf dem Ehrenamtsportal der Staatskanzlei (www.wir-tun-was.rlp.de) eingereicht werden. Dort sind auch weitere Informationen zum Preis und zur Bewerbung zu finden.


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 08.09.2021

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis 07.09.2021

7-Tage-Inzidenz Eifelkreis Bitburg-Prüm = 73,7 (Vortag: 62,6)
7-Tage-Inzidenz Rheinland-Pfalz = 103,2 (Vortag: 103,7)
Neue COVID-19-Fälle = 25
Positiv Getestete = 3686
Genesene = 3398
Verstorbene = 32
Aktuelle COVID-19-Fälle = 256

Quelle: www.lua.rlp.de

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 07.09.2021

Impfaufruf des Ersten Kreisbeigeordneten Michael Billen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Homepage

über Monate war unser Alltag von Verzicht und Einschränkungen zum gegenseitigen Schutz vor einer ernsthaften Erkrankung geprägt.

Inzwischen ist, dank unser aller umsichtigen Verhaltens, einer flächendeckenden Teststrategie und der fortschreitenden Immunisierung der Bevölkerung durch die zwischenzeitlich in ausreichender Menge zur Verfügung stehenden und wirksamen Impfstoffe gegen das Coronavirus vieles wieder möglich.

Bei aller berechtigten Freude und Erleichterung über die zurückgewonnenen Freiheiten dürfen wir nicht vergessen, dass die Pandemie noch nicht überstanden ist.

Gerade jetzt ist es an der Zeit verantwortungsvoll zu handeln.

Bis zum 07.09.2021 haben 63,67 % der Kreisbevölkerung den vollen Impfschutz erlangt, 67,41 % haben ihre erste Impfung erhalten.

Um die Pandemie auch im Herbst und Winter bewältigen zu können braucht es aber mehr!  

Corona betrifft uns alle. Und jeder Einzelne von Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ist wichtig um den Weg aus der Pandemie zu finden!

Wer sich jetzt impfen lässt, schützt nicht nur sich selbst, sondern vor allem auch seine Mitmenschen und hilft dabei das Virus in den Griff zu bekommen und die Pandemie zu besiegen. Nur so können wir uns vor den Langzeitfolgen einer schweren Erkrankung schützen. Nur so bleiben Geschäfte, Betriebe, Kultureinrichtungen und Restaurants geöffnet.

Deshalb bitte ich all diejenigen, die noch unsicher sind: Wenden Sie sich bei Fragen an Ihre Hausärzte, denen Sie in medizinischen Fragen vertrauen.

Nur mit einer möglichst hohen Impfquote können wir das gemeinsame Ziel, den bestmöglichen Schutz aller, insbesondere unserer Kinder, für die es noch keinen zugelassenen Impfstoff gibt, erreichen.

Zeigen Sie Verantwortung für sich und Ihre Mitmenschen.

Lassen Sie sich impfen!

Ihr

Michael Billen
Erster Kreisbeigeordneter

 

Aktuelle Impfangebote:

Offene Termine im Landesimpfzentrum Bitburg, Am Wasserturm

Dienstag, 07.09.2021                      8 – 15 Uhr
Donnerstag, 09.09.2021                16 – 22 Uhr
Freitag, 10.09.2021                       16 – 22 Uhr
Montag, 13.09.2021                        8 - 15 Uhr
Dienstag, 14.09.2021                      8 – 15 Uhr
Donnerstag, 16.09.2021                16 – 22 Uhr
Freitag, 17.09.2021                       16 – 22 Uhr
Montag, 20.09.2021                      16 – 22 Uhr
Dienstag, 21.09.2021                    16 – 22 Uhr
Mittwoch, 22.09.2021                   16 – 22 Uhr

Am 22.09. öffnet das Impfzentrum zum vorerst letzten Mal.

Impfbus vor Ort:

Dienstag, 07.09.2021      Arzfeld                Mitarbeiter-Parkplatz VG-Verwaltung, Luxemburger Straße 6
Mittwoch, 15.09.2021    Prüm                    Frischemarkt, Hahnplatz, jeweils in der Zeit von 8 - 18 Uhr

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 07.09.2021

Heizungssanierung: Expertentelefon für hochwassergeschädigte Bürger und Unternehmen im Eifelkreis Bitburg-Prüm

Im Eifelkreis sind durch das Hochwasser vom 14./15.07.2021 zahlreiche Gebäude sowie deren Heizungsanlagen stark beschädigt worden. Zusätzlich zu diesem großen Sanierungs- und Erneuerungsbedarf rückt der Winter und die damit einhergehende Heizperiode immer näher.

Die Klimaschutzmanager der Kreisverwaltung haben für betroffene Bürger und Unternehmen eine Telefonsprechstunde zum Thema Heizungssanierung an zwei Abenden eingerichtet:

Mittwoch, 01.09.2021, zwischen 17 und 19 Uhr
Mittwoch, 08.09.2021, zwischen 17 und 19 Uhr

Folgende Fragestellungen werden von fünf Energieberatern beantwortet:
Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Welche gesetzlichen Regelungen gelten? Ist die alte Heizung vielleicht noch zu retten, wenn auch nur provisorisch? Welche anderen Möglichkeiten der provisorischen Beheizung gibt es? Was ist bei der Beschaffung zu beachten?

Diese Experten stehen Ihnen an beiden Abenden unter ihren Rufnummern zur Verfügung:

Energieberater Heizungen quer 1

Darüber hinaus bestehen bereits nachfolgende Angebote zur Beratung betroffener Privatpersonen und Unternehmen: 

  • Die Verbraucherzentrale bietet für Privathaushalte mittwochs von 16 bis 20 Uhr eine telefonische Energieberatung sowie donnerstags von 14 bis 17 Uhr eine telefonische Bauberatung Für beide Angebote ist eine Anmeldung unter 0800/6075600 erforderlich.
  • Die Schornsteinfegerinnung Trier bietet eine Beratung durch die örtlichen Schornsteinfeger an. Ansprechpartner: Obermeister Klaus Kwiatkowski, Tel. 06522/9339976
  • Für die Innung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Westeifel steht Obermeister Matthias Thomas, Tel. 06552-7862 als Ansprechpartner zur Verfügung.
  • Die Energieagentur Rheinland-Pfalz berät Kommunen und Unternehmen, entweder akut zu Wiederaufbaumaßnahmen oder langfristig im Hinblick auf die Erreichung der Klimaziele. Die fachliche Initialberatung und die Fördermittelberatung erfolgen kostenfrei und anbieterneutral.

Darüber hinaus wurde eine Internetseite mit zahlreichen Informationen rund um die Hochwasserkatastrophe erstellt, die ständig aktualisiert wird: https://www.energieagentur.rlp.de/service-info/wiederaufbau-flutgebiete

Kontakt Unternehmen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontakt Kommunen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 20.08.2021

Breitbandausbau in sieben Gemeinden im Eifelkreis - Urteil des OVG Rheinland-Pfalz rechtkräftig – Ausbau kann starten

Der Erste Kreisbeigeordnete Michael Billen begrüßt sehr, dass die juristischen Auseinandersetzungen mit der Fa. EFN Eifelnet Internetprovider, Euskirchen, nun beendet sind und der dringend notwendige geförderte Breitbandausbau für die Bevölkerung und die Unternehmen in den betroffenen sieben Gemeinden der Verbandsgemeinde Bitburger Land jetzt starten kann.

Das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz (OVG) hatte durch Beschluss vom 23.07.2021 in zweiter Instanz die Berufung der Klägerin als unbegründet zurückgewiesen und das klageabweisende Urteil des Verwaltungsgerichtes Trier vom 10. September 2020 bestätigt. Nachdem der Kläger keine weiteren Rechtsmittel eingelegt hat, ist das Urteil des Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz (OVG) jetzt rechtskräftig.

Der Eifelkreis beabsichtigt bereits seit 2017 im Rahmen eines geförderten Ausbauprojektes in den von dem Klageverfahren betroffenen Gemeinden Biersdorf am See, Burbach (teilweise), Oberweiler, Neidenbach, Neuheilenbach, Wiersdorf und Wißmannsdorf Ortsteil Koosbüsch die Breitbandversorgung zu verbessern. Hiergegen hatte die Fa. EFN Eifelnet geklagt und beantragt den Kooperationsvertrag zum Breitbandausbau mit der Telekom Deutschland GmbH für unwirksam zu erklären.

Im nächsten Schritt wird nun die konkrete Ausbauplanung seitens der Telekom Deutschland GmbH erstellt und die Bauarbeiten in den Gemeinden können in den nächsten Monaten starten. Gegenstand des Ausbauprojektes ist die Herstellung eines Glasfaseranschlusses bis in jeden Haushalt und jedes Unternehmen. Die Projektkosten betragen rd. 4,3 Mio. EUR. Der Bund und das Land Rheinland-Pfalz gewähren hierzu eine Projektförderung von 90 %, der Eifelkreis Bitburg-Prüm trägt 10 % der Kosten.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 07.09.2021

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis 06.09.2021

++ Weiterer Todesfall ++

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm ist ein weiterer Todesfall in Folge einer Covid-19-Infektion bekannt geworden. Es handelt sich um eine Person (Alter: Ende 60) mit schwerer Vorerkrankung. 
Der Familie gilt unser aufrichtiges Mitgefühl.

7-Tage-Inzidenz Eifelkreis Bitburg-Prüm = 62,6 (Vortag: 64,6)
7-Tage-Inzidenz Rheinland-Pfalz = 103,7 (Vortag: 94,4)
Neue COVID-19-Fälle = 19 
Positiv Getestete = 3661
Genesene = 3395
Verstorbene = 32
Aktuelle COVID-19-Fälle = 234

Quelle: www.lua.rlp.de


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 06.09.2021

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.