Menu

Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

Zukunft gestalten in der LEADER-Region Bitburg-Prüm

Einladung zur öffentlichen Online-Abschlussveranstaltung 

Die Arbeiten zur Erstellung der Lokalen Integrierten Ländlichen Entwicklungs­strategie (LILE) in der LEADER-Region Bitburg-Prüm stehen kurz vor dem Abschluss. Bisher haben die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen von drei öffentlichen Beteiligungsverfahren (Auftakt- und Informationsveranstaltung und Online-Umfrage) wichtige Beiträge zu künftigen Themen einer zielorientierten Entwicklung eingebracht. Daneben fanden Treffen und Workshops mit den in- und ausländischen Nachbarregionen statt, um Inhalte und Perspektiven einer transnationalen und gebietsübergreifenden Zusammenarbeit zu identifizieren, die ebenfalls Eingang in die Entwicklungsstrategie finden sollen.

Präsentation der Arbeitsergebnisse als letzter Baustein des öffentlichen Beteiligungs­prozesses
Vor der finalen Verabschiedung der künftigen Entwicklungsstrategie durch die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Bitburg-Prüm werden die bisherigen Arbeitsergebnisse im Rahmen einer öffentlichen Abschlussveranstaltung vorgestellt, um einerseits zu informieren und andererseits letzte Rückmeldungen aufzugreifen. Diese Präsentation wird als Online-Veranstaltung am

11. Januar 2022 von 18 bis 20 Uhr

durchgeführt. Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger des Eifelkreises Bitburg-Prüm herzlich eingeladen.

Der Link zur Teilnahme an der Veranstaltung ist über die Homepage der LAG Bitburg-Prüm www.lag-bitburg-pruem.de erreichbar. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter dem dort angegebenen Link gebeten.

Die Veranstaltung wird zur erforderlichen Dokumentation der Öffentlichkeitsarbeit teilweise aufgezeichnet. Durch die Teilnahme gilt das Einverständnis zur Aufzeichnung als erteilt.

Für Fragen stehen Petra Heinen-Manz (Projektleiterin LILE, Tel. 0261 - 30439-64, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und Maria Riemann (LEADER-Regionalmanagerin, Tel. 06561 - 15 5105, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) zur Verfügung.


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 05.01.2021

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis 05.01.2022

7-Tage-Inzidenz Eifelkreis Bitburg-Prüm = 183,9 (Vortag: 186,9)
7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz (landesweit), 2,30 (Vortag: 2,42)

Fallzahlen
Neue COVID-19-Fälle = 34
Positiv Getestete = 5615
Genesene = 5139
Verstorbene = 46
Aktuelle COVID-19-Fälle = 430

Quelle: www.lua.rlp.de


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 05.01.2022

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis 04.01.2022

7-Tage-Inzidenz Eifelkreis Bitburg-Prüm = 186,9 (Vortag: 160,9)
7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz (landesweit), 2,42 (Vortag: 2,42)

Fallzahlen
Neue COVID-19-Fälle = 43
Positiv Getestete = 5581
Genesene = 5126
Verstorbene = 46
Aktuelle COVID-19-Fälle = 409

Quelle: www.lua.rlp.de


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 04.01.2022

Der Eifelkreis trauert um Michael Billen

Der Erste Kreisbeigeordnete und frühere Landtagsabgeordnete Michael Billen ist in der letzten Nacht verstorben. Dies teilte Landrat Andreas Kruppert am Morgen den Mitgliedern des Kreistages, den weiteren Kreisbeigeordneten und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung mit.

„Mit Michael Billen verlieren wir einen über alle Maße engagagierten Kollegen, dem die Entwicklung unserer Region ein echtes Herzensanliegen war und der sich über Jahrzehnte mit aller Kraft für unseren Kreis eingesetzt hat. Er wird uns sehr fehlen, so Landrat Kruppert in einer ersten Würdigung.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Michael Billen

Foto: Wilfried Kootz


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 04.01.2022

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis 03.01.2022

7-Tage-Inzidenz Eifelkreis Bitburg-Prüm = 160,9 (Vortag: 133,9)
7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz (landesweit), 2,42 (Vortag: 2,27)

Fallzahlen
Neue COVID-19-Fälle = 46
Positiv Getestete = 5538
Genesene = 5092
Verstorbene = 46
Aktuelle COVID-19-Fälle = 400

Quelle: www.lua.rlp.de


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 03.01.2022

Neues Schuljahr - Neuer Antrag

Die Anträge auf unentgeltliche Schulbuchausleihe für das Schuljahr 2022/2023 müssen bis spätestens 15. März 2022 beim Schulträger eingereicht werden. 

Ein neues Jahr hat begonnen und somit stehen auch die Planungen und Vorbereitungen für das neue Schuljahr 2022/2023 in den Startlöchern. Die Verteilung der Anträge auf Lernmittelfreiheit in Papierform an alle Schülerinnen und Schüler erfolgt in den nächsten Tagen. Alternativ kann der Antrag über die Seite https://lmf-online.rlp.de/  unter Service und der Unterrubrik PublikationenSchuljahr 2022/2023, abrufen werden. Ebenfalls besteht dort die Möglichkeit sich ein direkt am PC ausfüllbares Dokument herunterzuladen.

Natürlich ist es nach wie vor möglich, den Antrag in Papierform beim zuständigen Schulsekretariat bzw. beim Schulträger zu erhalten oder anzufordern.

Ein paar wichtige Informationen zur Antragstellung kurz zusammengestellt:
1.    Der Antrag auf Lernmittelfreiheit ist jedes Jahr neu zu stellen auch für Wiederholer einer Jahrgangsstufe.
2.    Die Antragsfrist endet am 15. März 2022.
3.    Der Antrag ist beim zuständigen Schulsekretariat bzw. beim zuständigen Schulträger einzureichen.

Anträge von künftigen 1., 5., 7. Klässlern (allen Schulwechslern) sind bei der zukünftigen Schule bzw. beim künftigen Schulträger abzugeben, auch wenn die Schulwahl noch nicht sicher feststeht.

In der Schulträgerschaft der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm befindliche Schulen sind:

- Otto-Hahn-Realschule plus Bitburg
- St. Willibrord-Gymnasium Bitburg
- Franziskus Grund- und Realschule plus Irrel
- Grund- und Realschule plus Neuerburg
- Kaiser-Lothar-Realschule plus Prüm
- Regino-Gymnasium Prüm
- Realschule plus Bleialf und die Berufsbildenden Schulen
- Theobald-Simon-Schule Bitburg
- Berufsbildende Schule Prüm

Zu spät eingereichte Anträge können nicht mehr bearbeitet werden.

Für weitere Informationen stehen folgende Ansprechpartner in der Kreisverwaltung zur Verfügung:
Lydia Burger, Telefon 06561/15-3311, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tabea Born, Telefon 06561/15-3310, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Registrierung und Bestellung zur Teilnahme gegen Gebühr – entgeltliche Schulbuchausleihe – wird in der Zeit vom 01.06.2022 bis 29.06.2022 möglich sein. Hierzu wird den Schülerinnen und Schülern bis spätestens 31.05.2022 in den jeweiligen Schulen ein Infozettel ausgehändigt (enthält Freischaltcode und Hinweise auf die Servicestelle des jeweiligen Schulträgers).


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 03.01.2021
 

Zensus 2022 – Was ist das?

Diese Frage stellen sich im Moment viele Menschen, wenn sie den Begriff Zensus 2022 hören oder lesen. Vereinfacht ausgedrückt ist die Aufgabe des Zensus 2022 die Beschaffung und Aktualisierung von wichtigen Daten – früher bekannt als Volkszählung. Der Zensus liefert nicht nur verlässliche Bevölkerungszahlen für die Gemeinden, die Bundesländer und für Deutschland insgesamt. Er ermittelt auch weitere Daten zur Wohn- und Wohnraumsituation in Deutschland. Diese Daten dienen als Planungs- und Entscheidungsgrundlage für Politik, Verwaltungen und Wirtschaft zur Weiterentwicklung in den verschiedensten Lebensbereichen.

Zensus2.jpg

Auf Grundlage des Zensus können Infrastrukturmaßnahmen, wie zum Beispiel der Bau von Schulen und Kindertagesstätten, besser geplant werden. Alle EU-Mitgliedsstaaten sind verpflichtet, alle zehn Jahre, jeweils am Anfang eines Jahrzehnts, einen Zensus durchzuführen.  

In der Haushaltsbefragung werden ca. 10% der Bevölkerung per Zufallsstichprobe ausgewählt und befragt – somit im Eifelkreis ca. 10.000 Personen.

Sie möchten aktiv beim Zensus mitwirken?
Für die Durchführung des Zensus 2022 sucht die Erhebungsstelle des Eifelkreises Bitburg-Prüm zahlreiche Erhebungsbeauftrage (m/w/d). Bei Interesse können Sie sich für eine Tätigkeit als Interviewer (m/w/d) bewerben. Die Befragung werden zwischen Mai und Juli 2022 durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie unter "Zensus 2022: Interviewer (m/w/d)"

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Erhebungsstelle des Eifelkreises Bitburg-Prüm,  Trierer Straße 1, 54634 Bitburg,  06561-15 2320/2321,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.bitburg-pruem.de


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm , 30.12.2021

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis 30.12.2021

7-Tage-Inzidenz Eifelkreis Bitburg-Prüm = 129,9 (Vortag: 119,9)
7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz (landesweit), 2,22 (Vortag: 2,30)

Fallzahlen
Neue COVID-19-Fälle = 43
Positiv Getestete = 5467
Genesene = 5000
Verstorbene = 45
Aktuelle COVID-19-Fälle = 422

Quelle: www.lua.rlp.de


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 30.12.2021

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.