Menu

Sie sind hier: Aktuelles

Eifelkreis fragt Unternehmer - Zweite Online-Umfrage zu den Folgen der Corona-Pandemie

Die Kreisverwaltung Bitburg-Prüm hat erstmals im April 2020 eine Unternehmerumfrage zu den Folgen der Corona-Epidemie durchgeführt. Ziel war es qualitative Aussagen zu den Auswirkungen der Corona-Verordnungen auf die Unternehmen, aber auch zur Anwendbarkeit und Wirksamkeit der Hilfsprogramme von Bund und Land zu erhalten.

Rund ein halbes Jahr später möchten wir den Unternehmern und Selbstständigen aus den verschiedenen Branchen im Eifelkreis erneut die Möglichkeit bieten, einen Statusbericht abzugeben. Gleichzeitig bitten wir die Unternehmer und Selbstständige auch um eine Einschätzung über die nächsten Monate.

Mit dem virtuellen Briefkasten will die Kreisverwaltung Anregungen der Unternehmer im Kreisgebiet sammeln und dort, wo der Kreis selbst nicht zuständig ist, die Vorschläge an die Landesregierung und Bundesregierung herantragen. Aussagen zum Bearbeitungsstand der unterschiedlichen Hilfsprogramme können nicht getroffen werden, da die Kreisverwaltung an den Bewilligungsverfahren nicht beteiligt ist.

Zur Online-Umfrage

Sonderprogramm Corona Venture Capital: Stärkung der Eigenkapitalbasis von Start-ups und kleinen und mittleren Unternehmen

Der neue Beteiligungsfonds dient der Finanzierung von Corona-bedingten Liquiditätsbedarfen. In Höhe von bis zu 500.000 Euro reicht die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) über ihre Fondsgesellschaft WFT stille Beteiligungen an innovative technologieorientierte junge Start-ups sowie kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen aus, die im Zuge der Corona-Krise unverschuldet in einen Finanzierungsengpass geraten sind.

Insgesamt umfasst der Fonds Mittel in Höhe von 150 Millionen Euro, wobei 50 Millionen Euro aus Landesmitteln und 100 Millionen Euro aus Bundesmitteln über die KfW zur Verfügung gestellt werden. Finanziert werden in erster Linie Corona-bedingte Liquiditätsbedarfe für laufende Kosten wie Miete, Gehälter, Warenlager und Betriebsmittel. Gefördert werden alle bilanzstärkenden Maßnahmen. Die Beteiligung durch die ISB ist mindestens fünf Jahre tilgungsfrei und läuft bis zu zehn Jahre.

Start-ups, die maximal fünf Jahre am Markt sind, und KMU mit bis zu 250 Mitarbeitenden können bis zum 1. November 2020 Anträge direkt bei der ISB im „Sonderprogramm Corona Venture Capital“ stellen. Die ISB berät zu allen Fragen der Antragstellung. Der Beteiligungsfonds ist ein weiteres Unterstützungsangebot der Landesregierung an die von der Corona-Krise betroffene Wirtschaft.

Weitere Informationen und Ansprechpartner für eine Beratung sind hier zu finden.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 14.09.2020

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis – Ergebnisse 14.09.2020

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurden drei Neuinfektionen bekannt. Die Zahl der aktuell an COVID-19 infizierten Personen liegt somit bei zehn. Der 7-Tage-Inzidenzwert liegt bei sieben Neuinfektionen im Eifelkreis Bitburg-Prüm.

Die Sichtungsstelle in der Wankelstraße 16 in Bitburg (Gewerbegebiet  Auf Merlick) ist an folgenden Tagen geöffnet: Mittwoch, Samstag und Sonntag, immer von 10 bis 18 Uhr.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden im „Corona-Portal“ unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 14.09.2020

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis – Ergebnisse 11.09.2020

Keine Veränderungen zum Vortag

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurde heute keine Neuinfektion bekannt. Die Zahl der aktuell an COVID-19 infizierten Personen liegt weiterhin bei sieben. Der 7-Tage-Inzidenzwert liegt bei sechs Neuinfektionen im Eifelkreis Bitburg-Prüm.

Die Sichtungsstelle in der Wankelstraße 16 in Bitburg (Gewerbegebiet  Auf Merlick) ist an folgenden Tagen geöffnet: Mittwoch, Samstag und Sonntag, immer von 10 bis 18 Uhr.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden im „Corona-Portal“ unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 11.09.2020

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis – Ergebnisse 10.09.2020

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurde heute keine Neuinfektion bekannt. Weil zwei Personen als genesen gelten, liegt die Zahl der aktuell an COVID-19 infizierten Personen bei sieben.

Der 7-Tage-Inzidenzwert liegt bei sechs Neuinfektionen im Eifelkreis Bitburg-Prüm.

Die Sichtungsstelle in der Wankelstraße 16 in Bitburg (Gewerbegebiet  Auf Merlick) ist an folgenden Tagen geöffnet: Mittwoch, Samstag und Sonntag, immer von 10 bis 18 Uhr.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden im „Corona-Portal“ unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 10.09.2020

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis - Ergebnisse 09.09.2020

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurden heute vier Neuinfektionen bekannt. Weil eine Person als genesen gilt, liegt die Zahl der aktuell an COVID-19 infizierten Personen bei neun. Der 7-Tage-Inzidenzwert liegt bei acht Neuinfektionen im Eifelkreis Bitburg-Prüm.

Die Sichtungsstelle in der Wankelstraße 16 in Bitburg (Gewerbegebiet  Auf Merlick) ist an folgenden Tagen geöffnet: Mittwoch, Samstag und Sonntag, immer von 10 bis 18 Uhr.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden im „Corona-Portal“ unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 09.09.2020

Der Eifelkreis Bitburg-Prüm wird eine von 32 Modellregionen des Bundesprogramms „Smart Cities“

Bundesminister Horst Seehofer hat am heutigen Dienstag die 32 Projekte der zweiten Staffel der „Modellprojekte Smart Cities“ bekanntgegeben. Als eine von 32 Modellregionen wurde der Eifelkreis Bitburg-Prüm ausgewählt.

Mit den Modellprojekten Smart Cities unterstützt die Bundesregierung Kommunen dabei, die Digitalisierung strategisch im Sinne einer integrierten, nachhaltigen Stadtentwicklung zu gestalten. Ziel des Förderprogrammes ist es, sektorenübergreifende digitale Strategien für das Leben der Zukunft zu entwickeln und zu erproben. Die geförderten Projekte sollen aufzeigen, wie die Qualitäten der europäischen Stadt in das Zeitalter der Digitalisierung übertragen werden können. 

Auf die Ausschreibung des BMI hatten sich 86 Städte, Kreise und Gemeinden sowie interkommunale Kooperationen aus ganz Deutschland beworben. Als Modellprojekte Smart Cities wurden nun 20 Städte sowie 12 interkommunale Kooperationen und Landkreise ausgewählt. Der Eifelkreis war mit seinem Förderantrag „Eifelkreisverbindet  - Land kann smart“ erfolgreich, wurde als „Modellregion Smart Cities“ ausgewählt und kann sich nun über eine Bundesförderung freuen. Beantragt wurde eine Fördersumme von 15,44 Mio. Euro zur Entwicklung einer integrierten Digitalstrategie, die Einrichtung einer Kommunalen Organisationseinheit „Digitalisierung“ sowie die Umsetzung fünf weitreichender und unterschiedlich gelagerter Digitalprojekte für den Eifelkreis Bitburg-Prüm.

Landrat Dr. Joachim Streit: „Dies ist ein Quantensprung für die Digitalisierung im Eifelkreis. Schulen, Telemedizin, Unternehmen und viele weitere Nutzungen im wirtschaftlichen, gesellschaftlichen oder privaten Bereich werden den Nutzen tragen und damit unser Leben verbessern. Damit gehören wir in wenigen Jahren zu den Top-Regionen in Deutschland.“

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 08.09.2020

Corona-Fallzahlen im Eifelkreis - Ergebnisse 08.09.2020

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm wurde heute ebenfalls keine Neuinfektion bekannt. Weil eine weitere Person als genesen gilt, liegt die Zahl der aktuell an COVID-19 infizierten Personen bei sechs. Der 7-Tage-Inzidenzwert liegt bei vier Neuinfektionen im Eifelkreis Bitburg-Prüm.

Die Sichtungsstelle in der Wankelstraße 16 in Bitburg (Gewerbegebiet  Auf Merlick) ist an folgenden Tagen geöffnet: Mittwoch, Samstag und Sonntag, immer von 10 bis 18 Uhr.

Viele Informationen zur aktuellen Situation werden im „Corona-Portal“ unter www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 08.09.2020

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.