Menu

Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

1,4 Mio. Euro für den Ausbau von Kreisstraßen

Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt den Eifelkreis Bitburg-Prüm mit einer Zuwendung in Höhe von insgesamt rund 1,4 Mio. Euro für mehrere Kreisstraßenbaumaßnahmen.

370.000 Euro entfallen für den Ausbau der K 68 auf der freien Strecke zwischen Koosbüsch und Wißmannsdorf. Die Instandsetzungsmaßnahme wird auf einem Abschnitt von 1,1 Kilometern im kostengünstigen Hocheinbauverfahren durchgeführt. Mit der Verstärkung der Fahrbahn mit einer ca. 15 cm starken Asphaltschicht trägt die Baumaßnahme wesentlich zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse bei.

445.000 Euro entfallen für den Ausbau der Ortsdurchfahrt in Rommersheim. Im Zuge der Ausbaumaßnahme wird die Fahrbahn im Vollausbau auf eine Breite von 5,50 m verbreitert. Zudem wird ein einseitiger bis zum Ende der Ortslage Rommersheim durchgängiger 1,25 Meter breiter Gehweg neu angelegt und barrierefrei ausgebaut. Der Busanfahrbereich in der Straße "Auf der Schlack" wird ebenfalls angepasst und barrierefrei ausgebaut.

Für den Ausbau der Kreisstraße 67 auf der freien Strecke zwischen Brecht und der B 50 erhält der Eifelkreis eine Zuwendung in Höhe von rund 924.000 Euro. Auf einer insgesamt rund 2,5 Kilometer langen Strecke wird die Fahrbahn ebenfalls im kostengünstigen Hocheinbauverfahren erneuert. Im Zuge der Ausbauarbeiten wird die Tragfähigkeit der Fahrbahn verbessert und an die heutigen Verkehrsverhältnisse angepasst. Auch diese Baumaßnahme trägt wesentlich zur Verbesserung der Verkehrssicherheit bei.


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 16.08.2022

Neues Unterrichtsjahr an der Kreismusikschule: Anmeldungen jetzt möglich

Die Musikschule des Eifelkreises Bitburg-Prüm ist in den Vorbereitungen für das neue Musikschuljahr, welches nach den Sommerferien beginnt. Anmeldungen zu den einzelnen Instrumental- und Gesangsklassen können jetzt vorgenommen werden. Die frei gewordenen Unterrichtsplätze werden neu belegt und das Schuljahr 2022-2023 beginnt am 1. September.

Neben dem klassischen Instrumentalunterricht bietet die Kreismusikschule auch vielfältige Angebote im Bereich Jazz und Rock-Pop an. Empfehlenswert ist hier ein persönliches Vorgespräch mit der Schulleitung über die verschiedenen Möglichkeiten sowie über die Interessen und musikalischen Neigungen der Kinder und Jugendlichen. Das Unterrichtsangebot der Kreismusikschule bietet aber auch Erwachsenen zahlreiche Möglichkeiten, ihren musikalischen Interessen mit professioneller Unterstützung nachzugehen.

Die Unterrichtsangebote, das Anmeldeformular sowie alle notwendigen Informationen sind im Internet unter www.musikschule-eifelkreis.de einzusehen. Die Musikschulleitung ist unter Tel. 06561 15-2220 oder 15-2231 erreichbar.


Musikschule Anmeldung klein

Foto: Kreismusikschule

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 15.08.2022

Wegfall der Corona-Zusatzbusse Gilzem-Bitburg und Irrel-Biesdorf

Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass das Land Rheinland-Pfalz die Förderung der sogenannten „Corona-Zusatzbusse“ kurzfristig mit Ablauf des Schuljahres 2021/22 eingestellt hat. Die Zusatzbusse wurden zur Entlastung von besonders stark besetzten Buslinien im Schülerverkehr während der Corona-Pandemie eingesetzt. Zuletzt waren diese Busse noch auf den Strecken Gilzem - Bitburg sowie von Irrel über Holsthum nach Biesdorf und zurück unterwegs.

Die Schülerinnen und Schüler aus Gilzem, Meckel u. a. werden nunmehr gebeten, ab Beginn des Schuljahres 2022/23 wieder die ursprünglichen Fahrten der Linie 401 nach Bitburg und zurück in Anspruch zu nehmen. Nutzer aus Prümzurlay, Holsthum, Schankweiler und Nusbaum-Stockigt nach Biesdorf und zurück werden wieder der ursprünglichen Linie 423 zugewiesen. Für die Schüler mit Wohnort Irrel wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese sowohl morgens auf dem Weg zum Gymnasium Biesdorf als auch mittags gegen 13:15 Uhr zurück von Biesdorf die Busse der Linie 431 nutzen sollen.

Die Linie 423 ist weder morgens noch mittags für die Beförderung der Kinder mit Wohnort Irrel nach bzw. von Biesdorf vorgesehen. Sofern diese dennoch durch Schüler aus Irrel genutzt werden sollte, geht dies zu Lasten der Schülerinnen und Schüler, die in den zu bedienenden Orten zwischen Irrel und Biesdorf wohnen und keine andere Alternative als die Linie 423 haben. Von daher wird um entsprechende Rücksichtnahme der Schülerinnen und Schüler untereinander gebeten.

Für Rückfragen steht Ihnen die Kreisverwaltung (06561/15 -1180) gerne zur Verfügung.


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 12.08.2022

Vollsperrungen der K 21 wegen Baumfällarbeiten

Im Rahmen der Verkehrssicherung sind im Zuge der K 21 im Bereich Ferschweiler-Prümzurlay-Prümerburg Baumfällarbeiten durchzuführen.

Hierzu muss zunächst die Strecke zwischen Prümzurlay und Prümerburg von Montag, 22.08. bis voraussichtlich Mittwoch, 24.08. voll gesperrt werden. Eine Umleitungsstrecke ist über die L 4 (Prümzurlay) bis Irrel und im weiteren Verlauf über die Prümzurlayer Straße – Kreisverkehrsplatz – Niederweiser Straße bis B 257 ausgeschildert (und umgekehrt). Die K 21 von der B 257/Niederweis kommend ist bis Prümerburg frei.

In der Folge muss die Kreisstraße zwischen Ferschweiler und Prümzurlay von Donnerstag, 25.08. bis voraussichtlich Samstag, 27.08. voll gesperrt werden. Eine Umleitungsstrecke ist von Ferschweiler über die K 19 nach Holsthum über Mühlenweg rechts auf die L 4 bis Prümzurlay ausgeschildert (und umgekehrt).

Die Straßenverkehrsbehörde des Eifelkreises Bitburg-Prüm bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

traffic sign 6616 1280

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 10.08.2022

Auch im Alter aktiv: Spaziergang durch das schöne Irsental

Unter dem Motto „Auch im Alter aktiv“ laden die Gemeindeschwestern-plus, der Pflegestützpunkt Arzfeld und das Demenznetzwerk Eifelkreis zu einem Spaziergang am Dienstag, den 23. August um 14:30 Uhr ins „Tal der Schmetterlinge“ bei Irrhausen ein.

Das Irsental ist Lebensraum einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt mit wildwachsenden Orchideen und etwa 80 Vogelarten. Der 1,4 Kilometer lange, stufenlose Spazierweg führt am Stausee Irrhausen vorbei; Tische und Bänke stehen für eine Rast am Wegesrand. Der oder die Langsamste gibt das Tempo vor und auch Personen mit Rollator sind herzlich willkommen. Der Spaß und die Geselligkeit stehen dabei im Vordergrund.

Teilnehmen kann jeder, der Lust hat an Bewegung. Start ist am Parkplatz Irsental an der B 410 Irrhausen Richtung Daleiden. Im Anschluss wird zu einem gemütlichen Beisammensein ins Gasthaus „Im Pfenn“ in Irrhausen eingeladen. Nach Bedarf kann eine Abholung durch den Bürgerbus eingerichtet werden.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine rechtzeitige Anmeldung gebeten:
Pflegestützpunkt Arzfeld, Tanja Szymanski, Tel. 06550 - 9299797
Oder: Gemeindesschwester-plus, Edith Baur, Tel. 06551 - 1489555


butterfly g24c84f5f9 1920 klein


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 10.08.2022

Informationsabend für Existenzgründer am 22. August

Die Wirtschaftsförderung des Eifelkreis Bitburg-Prüm und die IHK Trier bieten am 22.08.2022 einen Informationsabend für Existenzgründer als Webinar an.

Die Veranstaltung informiert angehende Existenzgründer über grundlegende Dinge, die bei dem Schritt in die Selbständigkeit auf sie zukommen: u.a. die Ermittlung des Kapitalbedarfs, Finanzierungsfragen unter Berücksichtigung öffentlicher Finanzierungshilfen, aber auch Fragen gewerberechtlicher Art, zur Besteuerung des Unternehmens sowie Versicherungsfragen.

Termin: 22. August 2022, 17:30-19:30 Uhr
Das Entgelt beträgt 25 € pro Person.
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich: https://www.ihk-trier.de/p/Informationsabend_Existenzgruendung-9-22811.html
Ansprechpartner: Alexandra Klar, 0651/9777-531, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitbuirg-Prüm, 09.08.2022

 

Gemeinsam für Wolsfeld: Internationale Helfer engagieren sich für Wohnqualität im Ort

Unter dem Motto „Together for a vibrant village life“ haben sich internationale Freiwillige vom 23. Juli bis 7. August aktiv für ein lebendiges Dorfleben in der Ortsgemeinde Wolsfeld engagiert. Die Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten e.V. (IBG) hatte in Abstimmung mit der Ortsgemeinde dazu eingeladen, tatkräftig für eine Verbesserung der Wohnqualität im Dorf beizutragen. Zu den Aufgaben gehörte unter anderem die Reinigung eines Kneipp-Wassertretbeckens, die Renovierung der Grillhütte oder das Befreien eines Wanderwegs von wuchernden Pflanzen.

Der Erste Kreisbeigeordnete Michael Ludwig, MdL, überzeugte sich mit Bürgermeisterin Janine Fischer und Mitgliedern des Gemeinderates vor Ort vom gemeinsamen Gelingen der Initiative und lobte den hohen Wert der Aktion im Sinne des Gemeinwohls.

Durch internationale Jugendgemeinschaftsdienste, sogenannte Workcamps, möchte der 1965 gegründete Verein einen Beitrag zu Frieden und Völkerverständigung leisten. Freiwillige aus der ganzen Welt engagieren sich dabei gemeinsam für sinnstiftende Projekte und teilen dabei ihren Alltag. Im Deutschsprachigen Raum wurden mehr als 40 solcher Workcamps mit rund 300 Teilnehmern durchgeführt. Informationen unter https://ibg-workcamps.org


IBG klein

Foto: Sandra Hoffmann

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 09.08.2022

Bekanntmachung nach § 20 Abs. 3 VOB/A über vergebenen Auftrag Schließanlage

Bekanntmachung nach § 20 Abs. 3 VOB/A über vergebenen Auftrag Schließanlage

Auftraggeber

Eifelkreis Bitburg-Prüm
- Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm -
Trierer Straße 1
54634 Bitburg

Gewähltes Vergabeverfahren

Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb nach VOB/A, 1 Abschnitt

Auftragsgegenstand

Schließanlange für das Interimsschulgebäude Regino-Gymnasium Prüm

Ort der Ausführung

54595 Prüm

Beauftragtes Unternehmen

Theodor Riewer Handels GmbH, 54634 Bitburg


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 08.08.2022

"Offenes Singen" am 16. August in Prüm

Offenes Singen Hell klein

Mit 66 Jahren, da fängt das Singen an – unter diesem Motto treffen sich seit April 2022 einmal im Monat Singbegeisterte zum gemeinsamen Singen. Ob Sie Singanfänger sind, seit Jahren nicht mehr gesungen haben oder ein leidenschaftliches Chormitglied waren – das Demenznetzwerk Eifelkreis freut sich auf jeden Teilnehmer!

Es steht nicht die richtige Tonlage im Vordergrund, sondern die Freude am Singen in der Gemeinschaft. Singen ist gut für Herz und Seele – und ganz besonders für das Gedächtnis. Das nächste Offene Singen findet statt am Dienstag, 16. August 2022 von 10:00 bis ca. 11.15 Uhr im Katholischen Pfarrheim, Dechant-Christa-Weg, 54595 Prüm. Anschließend darf gerne noch ein bisschen geplaudert werden.

Aus organisatorischen Gründen wird um telefonische Anmeldung gebeten an: Musikschule Kalimba Reiner Klein, Tel. 0176 21035948 oder Demenznetzwerk Eifelkreis Brunhilde Hell, Tel. 06561 15-5209.

Veranstalter: Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, Maria-Kundenreich-Str. 7, 54634 Bitburg, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Demenznetzwerk


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 08.08.2022

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.