Menu

Sie sind hier: Kreismuseum

Infos zu Veranstaltungen

Ausstellung


Logo 200 Jahre Eifelkreis

200 Jahre Kreis Bitburg  - Kreis Prüm - Eifelkreis Bitburg-Prüm

Der Eifelkreis Bitburg-Prüm feiert Geburtstag: Vor 200 Jahren begann seine Geschichte mit der Entstehung der einstigen Landkreise Bitburg und Prüm. Damals, im Jahr 1816, waren die Eifel und das Rheinland soeben Teil des Königreiches Preußen geworden. Der preußische Staat sollte seiner neu hinzugewonnenen „Rheinprovinz“ mit völlig neuen Verwaltungsstrukturen im wahrsten Sinne des Wortes seinen Stempel aufdrücken. Ganz in diesem Sinne verwendet das Jubiläumslogo daher zwei Stempel als Motiv, genauer gesagt: zwei Amtssiegel aus der Anfangszeit der Kreise Bitburg und Prüm.

Das Königreich ist längst Vergangenheit. Aber die Strukturen, die der preußische Staat damals begründet hat, bestehen in vielfacher Hinsicht fort, so auch die Kreise und ihre Verwaltungen. Sie sorgen heute für eine Vielzahl von Einrichtungen und Leistungen, die wir gerne als Selbstverständlichkeiten eines funktionierenden Alltags ansehen. Wie sie zustande kommen, ist oft nur wenigen bewusst.

Der Eifelkreis begeht sein Jubiläum mit einer Festveranstaltung am 2. Oktober im Kreismuseum Bitburg-Prüm. Zugleich wird damit eine Ausstellung eröffnet, die diese 200jährige Geschichte verdeutlicht – und daran erinnert, dass vieles auch ganz anders hätte kommen können. Denn gerade die Anfangszeit brachte einschneidende Veränderungen oder ließ sie wenigstens möglich erscheinen: So reichte der Kreis Prüm zunächst quer durch die Eifel bis an die Mosel, und schon 1822 stand der Fortbestand des Kreises Bitburg zur Diskussion. Doch über 150 Jahre blieb es bei der 1816 getroffenen Einteilung. Das Gebiet des heutigen Eifelkreises Bitburg-Prüm ist erst das Ergebnis der Kommunalreform von 1970.

Zahlreiche Erinnerungsstücke, Fotos und Dokumente illustrieren diese Geschichte. Besonderes Interesse verdient dabei die Zusammenschau von historischen Landkarten aus zwei Jahrhunderten. In dieser Vollständigkeit ist sie für das Gebiet des Eifelkreises noch nie zu sehen gewesen. Aber auch für die Geschichte einzelner Orte dürften die rund 70 Ausstellungsobjekte aufschlussreiche Entdeckungen ermöglichen. Die Ausstellung des Kreismuseums entstand in Zusammenarbeit mit Karl Solchenbach, Bitburg, und Matthias Kockelmann, Museum Prüm.

Gemeinsam mit der Volkshochschule des Eifelkreises bietet das Kreismuseum an folgenden Terminen Vorträge und Führungen durch die Ausstellung an:

  • Sonntag, 9.10.2016, 15:00 Uhr
  • Sonntag, 23.10.2016, 15:00 Uhr
  • Montag, 26.12.2016, 15:00 Uhr
  • Sonntag, 15.01.2017, 15:00 Uhr

2. Oktober 2016 bis 15. Januar 2017

Öffnungszeiten

Oktober: dienstags, mittwochs 11-17 Uhr, donnerstags - sonntags 14-17 Uhr

Ab November: samstags, sonntags 14-17 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Kreismuseum Bitburg-Prüm Trierer Straße 15 - 54634 Bitburg Telefon 06561/68 38 88, im Internet unter www.kreismuseum-bitburg-pruem.de 

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel