Menu

Sie sind hier: Veterinärwesen, Lebensmittelüberwachung

Acrylamid in Lebensmitteln

In bestimmten Lebensmitteln kann der als krebserregend geltende Stoff "Acrylamid" vorkommen. Lebensmittelbehörden in Schweden fanden den Stoff in Kartoffelchips, Pommes frites und Knäckebrot. Gemessen wurden Werte bis zu 2.000 Mikrogramm Acrylamid pro Kilogramm. Die Weltgesundheitsorganisation WHO geht davon aus, dass ein Mensch täglich höchstens ein Mikrogramm Acrylamid pro Kilogramm Körpergewicht aufnehmen sollte.

Nach bisherigen Erkenntnissen ist Acrylamid in gerösteten, gebackenen und frittierten Lebensmitteln enthalten. Acrylamid gilt als erbgutschädigend und krebserregend. Bisher ist unklar, wieviel Acrylamid der Körper aus belasteten Lebensmitteln aufnimmt. Experten raten jedoch zu einer ausgewogenen Ernährung. Wer den Konsum von Chips, Pommes und Kräckern auf jeweils eine Portion pro Woche reduziert, nimmt deutlich weniger Acrylamid auf. Das gilt vor allem für Kinder. Nach zwischenzeitlich vorliegenden Untersuchungen besteht ein Zusammenhang zwischen dem Acrylamidgehalt und der bei der Zubereitung von z.B. Pommes frites verwendeten Frittiertemperatur.

Durch die Lebensmittelbehörde der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm wurde auf der Grundlage bisher vorliegender Erkenntnisse ein Merkblatt mit Tips zur Vermeidung der Bildung von Acrylamid bei der küchenmäßigen Herstellung von Lebensmitteln erarbeitet. Dieses Merkblatt steht Ihnen hier zum Download bereit.

Dokumente & Downloads

Information_Acrylamid.pdf

Zuständig

  • Berezina, Victoria

    Tierseuchen, Tierschutz, Lebensmittelüberwachung

    Tel.: 06561 15-3030
    Kontaktformular
  • Bretz, Sonja

    Lebensmittelüberwachung

    Tel.: 06561 15-3020
    Kontaktformular
  • Eisenbarth, Sascha

    Lebensmittelüberwachung

    Tel.: 06561 15-3010
    Kontaktformular
  • Jakoby, Helmut

    Lebensmittelüberwachung

    Tel.: 06561 15-3011
    Kontaktformular
  • Weinand, Sebastian

    Lebensmittelüberwachung

    Tel.: 06561 15-3021
    Kontaktformular

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.