Menu

Sie sind hier: Soziales

Informationen zum Demenznetzwerk

 Logo Demenznetzwerk Eifelkreis 350

 
Miteinander leben. Verbundenheit schaffen für Menschen mit Demenz.
Unter dem Begriff Demenz wird eine Vielzahl von Erkrankungen zusammengefasst, die mit einer Minderung geistiger Fähigkeiten einhergehen, fortschreitende Gedächtnis- und Denkstörungen stehen dabei im Vordergrund. Demenzerkrankungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen im höheren Alter. Derzeit leben in Deutschland etwa 1,6 Millionen Menschen mit Demenz, allein in Rheinland-Pfalz gibt es ca. 80.000 Betroffene. Statistisch gesehen erkrankt im Eifelkreis pro Tag ein Mensch an Demenz.
Einhergehend mit der steigenden Zahl älterer Menschen und der höheren Lebenserwartung wird in den kommenden Jahren auch die Zahl der Menschen, die im Älterwerden eine dementielle Erkrankung entwickeln, stetig zunehmen. Die Herausforderung, diese Menschen so lange wie möglich am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen, steigt und ist eine Herausforderung an uns alle.
Im Rahmen der Pflegestrukturplanung beschäftigt sich die Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm bereits seit geraumer Zeit mit der Thematik Demenz. Durch die Kooperation mit vorhandenen Diensten, Einrichtungen und den Pflegestützpunkten der Region, wurde im Jahr 2013 das Demenznetzwerk Eifelkreis auf Initiative der damaligen Fachstelle Demenz des Caritas Verbandes Westeifel e.V. gegründet.
Durch die Teilnahme am Projekt „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ im Zeitraum von September 2016 bis August 2018 entstand ein breites Spektrum an Angeboten für Betroffene
und Angehörige. Initiativen wurden weiterentwickelt und Angebote etabliert. Die Arbeit des Demenznetzwerks konnte wieder neuaufgenommen werden.

Wer sind wir?
Das Demenznetzwerk Eifelkreis ist eine Kooperation vorhandener Dienste, Einrichtungen, Seniorenverbände, Bildungsinstitute und der Pflegestützpunkte. Es versteht sich als koordinierendes Dach aller Akteure, die an Betreuung und Versorgung von Menschen mit Demenz mitwirken wollen. Es ist zentrale Anlaufstelle für alle, die sich über Demenz informieren und/oder in die Netzwerkarbeit einbringen möchten.

Unsere Ziele und Aufgaben:
Die Grundidee des Demenznetzwerkes besteht darin, gemeinsam mit vielen Engagierten ein förderliches Umfeld zu gestalten, in dem Menschen mit Demenz und ihre Familien willkommen sind und selbstverständlich dazugehören. Es soll gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe gelebt werden.
Das Netzwerk koordiniert bürgernah Angebote und Aktivitäten rund um das Thema Demenz für Angehörige, Betroffene, Interessierte, Vereine, Verbände, Gremien und Bildungsträger. Die Transparenz vorhandener Angebote wird so verbessert und Ressourcen können besser genutzt werden.

Demenzkranke Menschen, Angehörige und interessierte Menschen erhalten beim Demenznetzwerk Eifelkreis kostenlose Informationen, Hilfe und Vermittlung von Angeboten rund um das Thema Demenz.

Zuständig

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok