Menu

Sie sind hier: Soziales

Hilfe zum Lebensunterhalt

Hilfe zum Lebensunterhalt (HLU) wird demjenigen gewährt, der seinen notwendigen Lebensunterhalt nicht oder nicht ausreichend aus eigenen Kräften und Mitteln, insbesondere aus Einkommen und Vermögen, beschaffen kann.

Der notwendige Lebensunterhalt umfasst insbesondere Ernährung, Unterkunft, Kleidung, Körperpflege, Hausrat, Heizung und persönliche Bedürfnisse des täglichen Lebens.

Die Erfüllung dieser Aufgabe wurde im Eifelkreis Bitburg-Prüm an die Verbandsgemeinden und die Stadt Bitburg delegiert. Informationen erhalten sie daher auch bei den jeweilig zuständigen Sozialämtern der Verbandsgemeinden und der Stadt Bitburg.

Die HLU nach dem SGB XII ist gegenüber der HLU nach dem SGB II nachrangig. HLU nach dem SGB II erhalten diejenigen Personen, die

  • das 15. Lebensjahr aber noch nicht das 65. Lebensjahr vollendet haben,
  • erwerbsfähig sind,
  • hilfebedürftig sind und
  • ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben.

Die Erfüllung der Aufgaben nach dem SGB II werden durch das Jobcenter Bitburg-Prüm wahrgenommen.

Zuständig

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.