Menu

Sie sind hier: Bauen, Denkmalschutz und Umwelt

Kreisstraßenbauprogramm 2016/17

Seit 2010 wird zur Erhöhung der Flexibilität bei der Umsetzung unserer Baumaßnahmen ein zweijähriges Bauprogramm aufgestellt, das aber jährlich angepasst bzw. fortgeschrieben wird. Das Bauprogramm 2016/2017 beinhaltet insgesamt 25 Maßnahmen mit einem Gesamtkostenvolumen von rd. 9,8 Mio. EUR. Anhand der Spalten „Baukosten 2016“ bzw. „Baukosten 2017“ ist zu erkennen, welche Maßnahmen in welchem Jahr zur Umsetzung vorgesehen sind. Die Umsetzung dieses Programms wird sich aufgrund der aktuell geringeren Landesförderung teilweise verzögern. In seiner Sitzung am 09.11.2015 hat der Kreisausschuss die Aufnahme von fünf neuen Maßnahmen genehmigt:

  • K 65 Baustert, Eisenknapp – Beseitigung der Engstelle,
  • K 76/L 5 Seffern - Kostenbeteiligung am Kreuzungsumbau,
  • K 91 Badem, Kreisverkehrsplatz – B 257 - Kostenbeteiligung,
  • K 149 Dasburg OD, Sanierung der Stützmauer,
  • Beseitigung von Rutschungen im Zuge der K 14 bei Ingendorf bzw. K 21 bei Niederweis.

Das aktuelle Bauprogramm 2016/2017 wurde mit den jeweiligen Verbandsgemeinden und der Stadt Bitburg abgestimmt und in der Kreistagssitzung am 20.11.2015 beschlossen.

Zuständig

  • Böttel, Hans Jürgen

    Kreisstraßenbau, Baurechtsbeschaffung, Investitions- und Bauprogramme, Mittelbewirtschaftung, Straßendaten, Bauausführung, Förderung kommunaler Straßenbau

    Tel.: 06561 15-5104
    Kontaktformular

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok