Menu

Sie sind hier: Pressemitteilungen

Das Digitalprojekt EIFELKREIS VERBINDET stellt sich vor

Nachdem die Auftaktveranstaltung im letzten Jahr coronabedingt abgesagt werden musste, lädt das Smart City Projekt „EIFELKREIS VERBINDET“ nun alle interessierten Bürgerinnen und Bürger des Eifelkreises zum Nachholtermin am 23. Juni 2022 in die Bitburger Stadthalle ein. Zudem wird es die Möglichkeit geben, sich an dem Abend per Livestream zuzuschalten.

Eifelkreis Verbindet

Die Digitalisierung eröffnet ländlichen Räumen Potenziale, welche nicht nur zu einer höheren Lebensqualität und besseren Vernetzung führen, sondern auch weite räumliche Distanzen überwinden. Diesen und weiteren Aufgaben wird sich der Eifelkreis, in Kooperation mit den Verbandsgemeinden und der Stadt Bitburg, in den nächsten Jahren als Modellvorhaben „Smart Cities“ verstärkt annehmen. Hierzu wurde im letzten Jahr das Projektbüro EIFELKREIS VERBINDET gebildet, welches momentan eine Digitalstrategie für den gesamten Eifelkreis erarbeitet. Die Strategieentwicklung soll aber nicht im Alleingang geschehen, sondern unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, die herzlich dazu eingeladen sind ihre Ideen zu digitalen Themen einzubringen.

Die Auftaktveranstaltung findet am 23. Juni 2022 ab 17:00 Uhr in der Stadthalle Bitburg, im Rahmen des bundesweiten Digitaltags, statt. Wer nicht vor Ort dabei sein kann, hat trotzdem die Möglichkeit teilzunehmen: denn die gesamte Veranstaltung wird per Livestream im Internet übertragen. Den Link zum Livestream erhalten Sie, nach Ihrer Anmeldung (s.u.), einige Tage vorher per E-Mail.

Neben der Vorstellung des Digitalprojekts EIFELKREIS VERBINDET wird an diesem Abend aufgezeigt, worin die Chancen der Digitalisierung für die Entwicklung des Eifelkreises bestehen. Dabei stehen Fachakteure und Experten für Fragen und Antworten zur Verfügung und berichten über Ihre Erfahrungen. Hierzu können sich auch die im Livestream zugeschalteten Bürgerinnen und Bürger einbringen und Ihre Fragen online einreichen.

Im Foyer und auf dem Vorplatz der Bitburger Stadthalle wird darüber hinaus ein „Markt der Möglichkeiten“ zu finden sein. Hier können sich die Gäste vor und nach dem Hauptprogramm der Veranstaltung über vorhandene Digitalisierungsprojekte und -initiativen informieren und ein Bild davon machen, wie Zukunftsthemen im Eifelkreis bereits heute aussehen oder später aussehen könnten.

Nutzen Sie die Gelegenheit, die (digitale) Zukunft des Eifelkreises mitzugestalten und seien Sie am 23. Juni dabei.

Aus organisatorischen Gründen ist für die Teilnahme eine Anmeldung erforderlich. Anmelden können Sie sich über den QR-Code oder alternativ per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 01.06.2022

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.