Menu

Sie sind hier: Pressemitteilungen

Bundesrat stimmt zu: Das 9-Euro-Ticket kommt

Der Bundesrat hat am heutigen Freitag, 20. Mai, den Beschluss zur Einführung des 9-Euro-Tickets bestätigt. Damit kann ab 1. Juni jeder drei Monate lang für 9 Euro monatlich deutschlandweit den öffentlichen Personennahverkehr nutzen.

Das 9-Euro-Ticket kann ab Montag, 23. Mai, in der VRT-Fahrplan-App gekauft werden. Auch die meisten Verkehrsunternehmen im VRT werden das 9-Euro-Ticket ab diesem Zeitpunkt im Bus, an den Verkaufsautomaten und in den Kundenzentren anbieten.

Vom 9-Euro-Ticket profitieren auch die VRT-Bestandskunden. Inhaber von JobTickets, SchülerFreizeitTickets, SchülerMobilTicket Jahr und MobilTicket Jahr zahlen von Juni bis August jeweils nur 9 Euro monatlich und können ihre Tickets ebenfalls als bundesweit gültige 9-Euro-Tickets verwenden. Innerhalb des VRT bleiben dabei die bekannten Vorteile wie die kostenlose Mitnahmeregel eines weiteren Erwachsenen und bis zu drei Kindern an Abenden und Wochenenden erhalten.

Wie das Geld zurückerstattet wird und alle weiteren wichtigen Fragen beantwortet der VRT auf seiner Internetseite in einem umfangreichen FAQ (Fragen-und-Antworten-Sammlung) unter https://www.vrt-info.de/news/energie-entlastungspaket-infos-zum-9-fuer-90-oepnv-ticket-2022 .

Info: Zum Verkehrsverbund Region Trier (VRT) gehören die vier Landkreise Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Vulkaneifel und Eifelkreis Bitburg-Prüm sowie die Stadt Trier. Diese sind die Aufgabenträger des VRT, die das Angebot gemeinsam mit dem Land Rheinland-Pfalz auch finanzieren. Der VRT plant die Nahverkehrslinien im Verbundgebiet, garantiert einen einheitlichen Tickettarif bei den 21 in der Region fahrenden Verkehrsunternehmen und hat zum Ziel, den ÖPNV in der Region so verständlich und attraktiv wie möglich zu gestalten, um möglichst viele Menschen vom Bus- und Zugfahren zu überzeugen.      


Quelle: Verkehrsverbund Region Trier (VRT)

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.