Menu

Sie sind hier: Pressemitteilungen

„Eifel Myzel“ erhält das Gründungsstipendium Start.in.RLP

Die Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung hat im Rahmen der Netzwerkpartnerschaft die Antragstellung begleitet und unterstützt.

Nadine Stalpes und Dominik König haben die rheinland-pfälzische Jury in einem Pitch von ihrem Gründungsvorhaben Eifel Myzel überzeugt. Das Eifel Myzel setzt mit dem „Gemeinschaftsbasierten Wirtschaften“ auf ein innovatives und krisensicheres Geschäftsmodell. Beim gemeinschaftsbasierten Wirtschaften wird ein Produkt oder eine Dienstleistung nicht nach einem festgelegten Preis verkauft, sondern das Angebot wird durch eine solidarische Gemeinschaft finanziert. Die Teilnehmenden schließen sich dabei zusammen und finanzieren gemeinsam das Angebot für einen festgelegten Zeitraum. Die wichtigsten Leitlinien des Eifel Myzels sind Kooperation statt Konkurrenz, gelingende Beziehungen und gegenseitige Unterstützung, verbunden mit unternehmerischer Aufbruchstimmung. Das Angebot des Eifel Myzel besteht dabei aus drei Komponenten:

1. Bildungsangebote in Form von Workshops und Vorträgen

2. Gründungs- und Unternehmensbegleitung von Gründerinnen und Gründern sozial-ökologischer Unternehmen und Projekte

3. Regionale Vernetzungs- und Verbindungskultur.

Weitere Informationen zum Angebot des Eifel Myzels sowie die Kontaktdaten sind auf der Homepage https://eifel-myzel.de/ abrufbar.

Landrat Andreas Kruppert gratulierte Nadine Stalpes und Dominik König in einem persönlichen Austausch zur erfolgreichen Bewerbung und freut sich nun auf die aktive Umsetzungsphase des Pionierprojektes Eifel Myzel.

Hintergrund:
Durch das Gründungsstipendium Start.in.RLP, das in der frühen Phase der Gründung greift, soll die Konkretisierung und Marktfähigkeit von Gründungsvorhaben – vor allem auch als Anschub nach der Pandemie - ermöglicht werden. Gründerinnen und Gründer werden ein Jahr lang finanziell mit 1000,- Euro pro Monat unterstützt. Außerdem gehört ein intensives Coaching zum Programm, das in Netzwerke aus Startups und Akteuren des Gründungs-Ökosystems einführt. Insgesamt gibt es in Rheinland-Pfalz nun 105 Stipendiaten mit 69 Vorhaben. Weitere Informationen unter https://gruenden.rlp.de/de/startinrlp/

Gruendungsstipendium RLP klein

Von links: Landrat Andreas Kruppert gratuliert Nadine Stalpes und Dominik König zur erfolgreichen Bewerbung im Beisein von Amtsleiter Helmut Berscheid und Wirtschaftsförderin Charlotte Thul (Foto: Konder/Kreisverwaltung).

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 29.04.2022

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.