Menu

Sie sind hier: Pressemitteilungen

Corona-Bekämpfung: Wichtige Änderungen in der Kontaktnachverfolgung

Nach den Vorgaben des Ministeriums für Wissenschaft und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz wird von Seiten des Gesundheitsamtes künftig nur noch die mit dem Corona-Virus infizierte Person (Index) kontaktiert und erhält eine Quarantäneverfügung.

Die Abfrage nach engen Kontaktpersonen, deren Benachrichtigung durch das Gesundheitsamt inkl. Anordnung häuslicher Quarantäne entfällt. Künftig obliegt es dem Index, seine Kontaktpersonen mittels eines ihm zur Verfügung gestellten Merkblattes selbst zu informieren. Das Merkblatt ist hier unter „Dokumente & Downloads“ (s. unten) sowie im „Corona-Portal“ veröffentlicht.

Die betroffenen Kontaktpersonen können sich daraufhin über die Homepage des Landesamtes für Jugend, Soziales und Versorgung https://corona.rlp.de/de/testen/ an eine Teststelle in ihrer Nähe wenden.

Die Quarantänezeit für enge Kontaktpersonen und Hausstandsangehörige beträgt grundsätzlich 10 Tage, mit der Möglichkeit einer Enttestung mittels PCR-Test ab dem 5. Tag oder einer Enttestung mittels POC-Test ab dem 7. Tag.


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 12.10.2021

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.