Menu

Sie sind hier: Pressemitteilungen

Bildband zum Internationalen Bildhauersymposium Welchenhausen

Im Sommer 2019 präsentierte der Museumsverein wArtehalle Welchenhausen das „Internationale Bildhauersymposium Welchenhausen“ unter der künstlerischen Leitung des renommierten Eifeler Bildhauers Christoph Mancke. Die Idee: Künstlerinnen und Künstlern soll vor Ort bei der Arbeit zugeschaut und mit ihnen über ihre Ideen und deren Umsetzung diskutiert werden. Neun BildhauerInnen aus Belgien, Luxemburg und Deutschland richteten daraufhin für vier Wochen an der Grenzbrücke über die Our ein „Freiluftatelier“ ein und arbeiteten öffentlich an ihren Skulpturen. Diese wurden im Anschluss entlang eines Wanderwegs aufgestellt, der das belgisch-deutsche Stoubach (Stupbach) über Welchenhausen mit dem Dreiländereck in Ouren verbindet.

Landrat a.D. Dr. Joachim Streit sicherte im Vorfeld über die Dr. Hanns-Simon-Stiftung die Finanzierung zu, die auch vom Kreistag beschlossen wurde. Leider erlebte Mit-Initiator Dr. Christof Thees, Vorsitzender des Museumsvereins dieses Ereignis nicht mehr. Ein jetzt erschienener Fotoband liefert Eindrücke von den Arbeiten der Künstler und erinnert an das Symposium nahe des Dreiländerecks. Der künstlerische Leiter, Christoph Mancke, hat ein 100 Seiten starkes Buch mit zahlreichen, bewusst auf schwarz-weiß reduzierte Fotoaufnahmen zusammengestellt. Der Erlös aus dem Verkauf wird dem Museumsverein wArtehalle Welchenhausen zugutekommen. Zudem wird im Fotoband an den Vorsitzenden des Vereins, Christof Thees, erinnert, der das Symposium mit auf den Weg brachte.

Buchband Welchenhausen

Dr. Joachim Streit und der Erste Kreisbeigeordnete Michael Billen dankten dem Vorsitzenden des Stiftungsrates der Dr. Hanns-Simon Stiftung, Dr. Michael Dietzsch, für die großzügige finanzielle Unterstützung des Symposiums und überreichten ihm eine Ausgabe des Buches.


Der Bildband zum Kaufpreis von 10 Euro ist hier erhältlich:

- Tourist-Information Arzfeld, Telefon 06550/974190, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;
- Buchhandlung Behme, Prüm, Telefon 06551/2407, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;
- Buchhandlung Hildesheim, Prüm, Telefon 06551/2489, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 10.09.2021

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.