Menu

Sie sind hier: Pressemitteilungen

Regelungen zur Pandemieeindämmung - Keine Sperrstunde für Gastronomiebetriebe im Eifelkreis Bitburg-Prüm

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat mit neuen Beschränkungen auf die Corona-Entwicklung reagiert. Die am Donnerstag verkündeten neuen Maßnahmen setzen vor allem bei privaten Feiern an, auf die auch im Eifelkreis ein Großteil der Neuinfektionen mit dem Coronavirus zurückzuführen ist. Sobald ein Landkreis eine Warnstufe erreicht, soll zudem mit einer Sperrstunde, also die Schließung von Gaststätten um 23 Uhr, die Reduzierung von Kontakten erreicht werden.

Seit dem neuen, sprunghaften Anstieg der Infektionszahlen im Eifelkreis Bitburg-Prüm setzt sich der Erste Kreisbeigeordnete Michael Billen rege für die Umsetzung neuer Corona-Bekämpfungsmaßnahmen ein. Nach Gesprächen mit der Landesregierung stellt er heute klar: „Eine Sperrstunde wird es im Eifelkreis nicht geben. Mit einer Allgemeinverfügung, die am 12. Oktober mit dem Land abgestimmt wurde, haben wir als betroffenes Gebiet bereits geeignete Regelungen getroffen. Hierbei stand vor allem die Verkleinerung privater Feiern im Fokus. Da sich ebenfalls das gemeinsame Bier nach dem Sport als Problem herausgestellt hat, haben wir zudem verfügt, dass Zuschauer bei Training oder Wettkampf ausgeschlossen sind.

Wir möchten den Menschen im Eifelkreis gerne die Möglichkeit lassen, einen Geburtstag oder anderen nicht verschiebbaren Anlass mit einer kleinen Gruppe zu feiern - dann allerdings in einem Gastronomiebetrieb, der fest zugeordnete Plätze, Besucherlisten, Abstand und Hygiene sicherstellen kann.“ Kreisbeigeordneter Billen appelliert mit deutlichen Worten an die Bürgerinnen und Bürger im Eifelkreis: „Nehmen Sie dieses Angebot dankend an. Verzichten Sie auf Feiern und andere gesellige Runden in unzulässiger Größe. Es liegt jetzt an jedem Einzelnen, sich dafür einzusetzen, dass den Menschen, den Schulen, den kleinen und größeren Betrieben in unserer Region keine schärferen Maßnahmen oder gar Schließungen drohen.“


Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 16.10.2020

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.