Menu

Sie sind hier: Pressemitteilungen

Ausbau der Ortsdurchfahrt Bitburg-Mötsch startet

 

Spatenstich Mötsch K 43 2

Als Gemeinschaftsmaßnahme mit der Stadt Bitburg, den Stadtwerken Bitburg und weiteren Versorgungsträgern (RWE, Telekom) steht der Projektstart zum Ausbau der Kreisstraße 43 im Ortsteil Bitburg-Mötsch (Bitburger Straße) an. Im Zuge des Ausbaus werden durch die Stadtwerke und die Stadt Bitburg die Ortsentwässerung und Wasserleitungen erneuert und Gehwege angelegt oder neu gestaltet.

Der Ausbau der Ortsdurchfahrt auf ca. 570 m wird den sehr schlechten Straßenzustand beseitigen und wird die Strecken- und Verkehrscharakteristik so gestalten, dass eine bessere Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer gegeben ist. Das Verkehrsaufkommen liegt bei rund 2.100 Fahrzeugen täglich. Der derzeitige Fahrbahnoberbau genügte nicht mehr den heutigen verkehrlichen Anforderungen und wird jetzt erneuert. Durch eine bessere Lärm- und Abgassituation und die baulichen Verbesserungen wird das Ortsbild insgesamt aufgewertet. Weiterhin leistet die Maßnahme durch die vorgesehene Straßenbegrünung und der in enger Abstimmung mit den Anliegern geplanten Straßenraumgestaltung einen enormen Beitrag zur Dorfgestaltung. Die Gesamtkosten der Maßnahme von rund 2.216.600 EUR verteilen sich auf die einzelnen Träger. Der Eifelkreis Bitburg-Prüm übernimmt 960.300 EUR, die Stadtwerke Bitburg übernehmen 583.000 EUR, das Land fördert den Ausbau mit insgesamt rund 450.000 Euro, die Stadt Bitburg trägt 400.000 EUR und ca. 3.300 EUR werden von den weiteren Versorgungsträgern wie RWE und Telekom übernommen. Beginn der Bauarbeiten ist Mitte April 2018, die Fertigstellung wird voraussichtlich im Herbst 2019 erfolgen.

 

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 12.04.2018

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok