Menu

Sie sind hier: Interessenbekundungsverfahren

Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes

Ex-Ante-Transparenz-Bekanntmachung

Vergabestelle: Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, Zentrale Vergabestelle

Der Eifelkreis Bitburg-Prüm beabsichtigt die Leistung „Dienstleistungen eines externen Beraters bei der Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes im Rahmen eines Kooperationsansatzes für den Eifelkreis Bitburg-Prüm, der Stadt Bitburg, den Verbandsgemeinden Arzfeld, Bitburger Land, Speicher und Südeifel sowie den kreisangehörigen Ortsgemeinden“ nach Durchführung eines freihändigen Vergabeverfahrens zu vergeben.

Es ist vorgesehen, das Vergabeverfahren in der 18. KW 2021 zu starten.

Wir weisen darauf hin, dass das Vergabeverfahren erst nach Erhalt des schriftlichen Zuwendungsbescheids der beantragten Zuwendung aus der Kommunalrichtlinie (Förderschwerpunkt 2.7.1 Klimaschutzkonzepte und Klimaschutzmanagement Erstvorhaben) gestartet wird.

Verfahrensart:

Es handelt sich bei der zu vergebenden Leistung um eine freiberufliche Leistung unterhalb des Schwellenwertes nach § 106 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen. Es wird ein Vergabeverfahren unter Berücksichtigung des rheinland-pfälzischen kommunalen Haushaltsrechts (u. a.  Verwaltungsvorschrift Öffentliches Auftrags- und Beschaffungswesen Rheinland-Pfalz) ohne Anwendung einer vergaberechtlichen Verfahrensordnung durchgeführt. Es ist vorgesehen, eine Freihändige Vergabe nach Nr. 6.2.1 der v. g. Verwaltungsvorschrift durchzuführen.

Kurzbeschreibung der Dienstleistung:

Energie- und Treibhausgasbilanz (CO2-Bilanz):

  • Erstellung einer „qualifizierten“ Energie- und THG-Bilanz mit dem Software-Produkt „Klimaschutz-Planer“
  • Abfrage, Zusammenstellung und Auswertung verfügbarer energierelevanter Daten
  • Erstellung von Energiesteckbriefe für die Gebietskörperschaft

Potenzialanalyse und Szenarien:

  • Berechnung von Energieeffizienz- und -einsparpotenziale
  • Abschätzung regenerativer Energiepotenziale / KWK-Potenziale
  • Berechnung von mindestens zwei Szenarien für die Erschließung der Potenziale mit der Bandbreite zwischen aktueller Trendfortsetzung und aktivem Klimaschutz

Prozessunterstützung:

Der Dienstleister unterstützt das Klimaschutzmanagement im Rahmen einer professionellen Prozessunterstützung.

Ausführungszeitraum:

01.07.2021-30.04.2023

Sofern Sie Interesse an der Beteiligung an diesem Vergabeverfahren haben, wenden Sie sich bitte bis zum 23.04.2021 an die u. g. Kontaktstelle.

Die einzureichenden Unterlagen entnehmen Sie bitte dem unter

Veröffentlichung auf service.bund.de

im Absatz "Weitere Informationen - Bekanntmachung" eingestellten Dokument oder können bei nachstehender Kontaktstelle angefordert werden..

Kontaktstelle:

Auskünfte erteilt folgende Kontaktstelle:

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm

Trierer Str. 1,

54634 Bitburg


Charlotte Thul

Tel: 06561 / 15-5135

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Zuständig

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.