BÜRGERSERVICE

Infos rund um die Kreisverwaltung

Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen im Rahmen des GAP-SP - Erstantragsverfahren 2024 (bis 19.07.2024)

  • Leistungsbeschreibung

    Antragsverfahren für Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen im Rahmen des GAP-SP in Rheinland-Pfalz bis 


    zum 19.07.2024


    Anträge können u. a. für folgende Programmteile gestellt werden:

    • Extensive Grünlandbewirtschaftung im Unternehmen und tiergerechte Haltung auf Grünland,
    • Umwandlung von Ackerflächen in Grünland,
    • Einführung und Beibehaltung der ökologischen Wirtschaftsweise im Unternehmen,
    • Anlage von mehrjährigen Saum- und Bandstrukturen im Ackerbau,
    • Alternative Pflanzenschutzverfahren,
    • Vielfältige Kulturen im Ackerbau,
    • Vertragsnaturschutz Grünland,
    • Vertragsnaturschutz Kennarten,
    • Vertragsnaturschutz Acker sowie 
    • Vertragsnaturschutz Streuobst.

    Einzelheiten zu den Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen, sowie die Termine der Informationsveranstaltungen für Antragsteller werden vom Land Rheinland-Pfalz auf der Internetseite www.agrarumwelt.rlp.de bereitgestellt.


    Die Kreisverwaltung hält die Antragsformulare auf der Internetseite des Eifelkreises unter www.bitburg-pruem.de oder per Emailversand vor und erteilt gerne telefonisch Auskünfte zum Antragsverfahren. 

    Eine persönliche Vorsprache sollte nach Möglichkeit zuvor mit den zuständigen Sachbearbeitern abgestimmt werden. 


    Programmteilnehmer, deren Verträge in diesem Jahr auslaufen, erhalten von der Kreisverwaltung entsprechende Informationen über mögliche Anschlussförderungen.

    Die Formulare können für die genannten Programmteile bis 19.07.2024 bei der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, Amt 11 - Landwirtschaft, Zimmer C 213 und C 218, Trierer Str. 1, 54634 Bitburg eingereicht werden. Die Öffnungszeiten der Kreisverwaltung sind zu beachten. Für den 19.07.2024 gilt, dass Anträge ab 12:00 Uhr zur Fristwahrung in den Hausbriefkasten einzuwerfen sind. Eine persönliche Rücksprache ist dann nicht mehr möglich.


    Ansprechpartner:

    • Fachliche Fragen zur Ökologischen Wirtschaftsweise:

    Kompetenzzentrum ökologischer Landbau am Dienstleistungszentrum ländlicher Raum (DLR) in Bad Kreuznach (Tel: 0671/820-0)

    • Fachliche Fragen zu den einzelnen AUKM- Programmteilen 

    DLR Eifel in Bitburg (Tel.: 06561/9480-0)

    • Fachliche Fragen zum Vertragsnaturschutz:

    Fachberater des Landesamtes für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht 

    Andreas Weidner (Tel.: 02643/7750)

    • Antragsverfahren und Programminhalte:

    Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm:

    Kevin Melchior (Tel.: 06561/15-2131)

    Madeleine Roth (Tel.: 06561/15-2141)

    Manuel Meinz (Tel.: 06561/15-2130)

    Tim Dambly (Tel.: 06561/15-2180)


    Anfragen per E-Mail werden an die Adresse landwirtschaft@bitburg-pruem.de erbeten. 

  • Anträge / Formulare