Menu

Sie sind hier: Was erledige ich wo?

Erlaubnisse nach tierschutzrechtlichen Vorschriften

Nach dem Tierschutzgesetz (TierSchG) sind für bestimmte gewerbsmäßige Tierhaltungen und für den gewerbsmäßigen Umgang mit Tieren Erlaubnisse erforderlich, die an die Zuverlässigkeit und Sachkunde des Betreibers und eine artgerechte Tierhaltung gebunden sind.

Sie benötigen insbesondere eine Erlaubnis, wenn Sie folgende Tätigkeiten ausüben wollen:  

  • Tiere in einem Tierheim oder in einer ähnlichen Einrichtung halten
  • Tiere in einem Zoologischen Garten oder einer anderen Einrichtung, in der Tiere gehalten und zur Schau gestellt werden, halten  
  • für Dritte Hunde zu Schutzzwecken ausbilden oder hierfür Einrichtungen unterhalten  
  • Tierbörsen zum Zwecke des Tausches oder Verkaufes von Tieren durch Dritte durchführen
  • gewerbsmäßig Wirbeltiere (außer landwirtschaftliche Nutztiere und Gehegewild) züchten oder halten, mit Wirbeltieren handeln, einen Reit- oder Fahrbetrieb unterhalten, Tiere zur Schau stellen oder für solche Zwecke zur Verfügung stellen, Wirbeltiere als Schädlinge bekämpfen, für Dritte Hunde ausbilden oder die Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter anleiten

Folgende Voraussetzungen sind für die Erteilung der Erlaubnis zu erfüllen:

  • Fachkenntnisse der verantwortlichen Person. Dieser Nachweis ist auf Verlangen in einem Fachgespräch bei unserem Sachgebiet für Öffentliches Veterinärwesen zu führen. Die erforderlichen fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten sind in der Regel anzunehmen, wenn die verantwortliche Person eine abgeschlossene staatlich anerkannte Ausbildung absolviert hat, die zum Umgang mit den Tierarten befähigt  (z. B. Ausbildung zum Tierpfleger oder Tierpflegemeister).  
  • persönliche Zuverlässigkeit der verantwortlichen Person
  • Die Räume und Einrichtungen müssen eine tierartgerechte Ernährung, Pflege und Unterbringung der gehaltenen Tiere ermöglichen.

Erforderliche Unterlagen: 

  • aktuelle Auskunft aus dem Bundeszentralregister („Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde“, bei der Gemeinde-/Stadtverwaltung zu bean-tragen)
  • bei gewerblicher Tätigkeit: aktuelle Auskunft aus dem Gewerbezentralregister (bei der Gemeinde-/Stadtverwaltung zu beantragen)  
  • Nachweise der Fachkenntnisse
  • Skizze oder Bauplan der Betriebsräume 
  • Beschreibung der Einrichtungen zur Unterbringung und Versorgung der Tiere
  • Antrag (steht weiter unten zum Download bereit)

Tiertransport

Der Transport von Tieren ist in der Verordnung (EU) 1/2005 sowie in der Tierschutz-Transportverordnung geregelt.

Dokumente & Downloads

Antrag.doc

Zuständig

  • Heck, Rudolf

    Amtsleiter

    Tel.: 06561 15-3320
    Kontaktformular
  • Dr. Pfannenschmidt, Florian

    Fachlicher Leiter und stellv. Amtsleiter

    Tel.: 06561 15-3370
    Kontaktformular
  • Stoll, Thomas

    Allgemeine Veterinärverwaltung

    Tel.: 06561 15-3331
    Kontaktformular
  • Hahn, Anna

    Tierseuchen, Tierschutz, Lebensmittelüberwachung

    Tel.: 06561 15-3351
    Kontaktformular
  • Dr. Balleyer, Claudia

    Tierseuchen, Tierschutz, Lebensmittelüberwachung

    Tel.: 06561 15-3350
    Kontaktformular

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel