Menu

Sie sind hier: Was erledige ich wo?

Erstellen von Bauantragsunterlagen

Die Bauunterlagen müssen von einem sogenannten "Entwurfsverfasser" erstellt und unterschrieben werden. Das kann ein Architekt oder Ingenieur sein, der laut Architekten- oder Ingenieurgesetz die Berechtigung zum Erstellen von Bauplänen hat. Den Bauherren wird empfohlen, sich diese Berechtigung vor der Beauftragung vom Planer zeigen zu lassen. Wer den Entwurf für ein Bauvorhaben unterschreibt, ist nach den Vorschriften der Landesbauordnung für die Vollständigkeit und Brauchbarkeit der Unterlagen verantwortlich. Eine Liste der in Rheinland-Pfalz ansässigen Architekten und beratenden Ingenieure kann bei der Architektenkammer Rheinland-Pfalz, Postfach 1150, 55001 Mainz angefordert werden.

Bauantragsformulare

Formulare, die für die Stellung eines Bauantrages erforderlich sind, können über

Unterlagen zum Bauantrag (mindestens drei- bis vierfach)

  • Übersichtslageplan
  • Amtlicher Lageplan
  • Bauzeichnungen
  • Baubeschreibung und Berechnungen
  • Entwässerungsunterlagen (Grundstücksentwässerung)
  • Ggfls. landespflegerischer Nachweis (Freiflächengestaltungsplan)
  • Statistischer Erhebungsbogen
  • Betriebsbeschreibung
  • Befreiungs- oder Abweichungsantrag

Gebäudeklassen

Gebäude werden in der Landesbauordnung Rheinland-Pfalz (LBauO) in 4 Klassen eingeteilt (Gebäudeklassen). Beginnend mit der Gebäudeklasse 1 für z.B. freistehende Wohngebäude mit einer Wohnung und nicht mehr als zwei Geschossen bis zur Gebäudeklasse 4, bei der die Fußböden der Geschosse mehr als 7 m über der Geländeoberfläche liegen dürfen und z.B. die Zahl der Wohnungen nicht beschränkt ist. Gewerblich genutzte Gebäude sind immer der Gebäudeklasse 3 oder 4 zuzuordnen. Die Gebäudeklassen entscheiden u.a. darüber, welches Genehmigungsverfahren erforderlich ist.

Arbeitgebermarke Eifel Region Trier  Leader  Familienportal Eifelkreis  Zukunftsinitiative Eifel  Baukultur Eifel